Nachwuchs, Leistungsbereich

U17: Auswärtspunkt beim FC St. Pauli

Zum ersten Advent ein Auswärtspunkt: die U17 hat am Sonntagnachmittag 1:1-Unentschieden beim FC St. Pauli gespielt. Die Hausherren waren zunächst in Führung gegangen (32.), Koppitz glich für 96 kurz nach der Pause aus (42.). 

Einmal nicht aufgepasst
Die Tabelle lügt nicht, sagt der Volksmund. Das stimmt natürlich erst nach einer gewissen Zahl von Spielen. Die U17 von Trainer Steven Cherundolo steht nach 15 Partien auf dem sechsten Platz, ganz knapp vor dem punktgleichen FC St. Pauli. Und dass 96 eben auch dieses kleine Stück besser ist, das zeigte sich am heutigen Sonntag in Hamburg auf dem Platz. Zum Rückrundenauftakt schenkten sich die beiden Teams in der ersten Halbzeit wenig, die jungen Roten ließen aber im Gegensatz zu St. Pauli weniger zu. Mit Ausnahme der 32. Minute, als es in der letzten Reihe einmal ganz grundsätzlich nicht stimmte, was die Hausherren zur Führung auszunutzen wussten. Mit diesem schmalen Vorsprung für St. Pauli ging es dann auch in die Kabinen.

Etwas zu wenig Effizienz
"Wir haben in der Halbzeit ein paar Dinge angesprochen, die wir noch besser machen müssen", berichtete Cherundolo hinterher. Und tatsächlich: seine Schützlinge legten noch eine Schippe drauf und glichen kurz nach Wiederanpfiff durch den nach der Pause eingewechselten Koppitz aus. "Das war absolut verdient, weil wir schon vorher richtig gute Torchancen hatten", fand der Trainer. Nicht so gut fand er allerdings, dass keine der vorherigen und noch folgenden Gelegenheiten zum Siegtreffer führten. "Uns hat heute vor dem Tor etwas die Entschlossenheit gefehlt, ansonsten haben die Jungs aber eine gutes Spiel gemacht", war "Dolo" am Ende alles in allem mit der Leistung und auch mit dem Auswärtspunkt zufrieden, obwohl sicher auch ein Dreier drin gewesen wäre. 
mi

Statistik:

FC St. Pauli: Labonte - Nogueira da Silva (61. Szelitzki), Günther, Rudat, Pichelmann - Hartmann (74. Dieckmann), Zoch, Flach, Ataykaya - Loubongo-M'Boungou (51. Rieckmann), Dursun (55. Amesse)

Hannover 96: Kuballa - Vo-Thanh, Jarosch, Rüther, Hoffschulz - Walbrecht, Avdulli, Elfert (55. Qela), Neugebauer - Beck (41. Koppitz), Franke (65. Pappas)

Tore: 1:0 Ataykaya (32.), 1:1 Koppitz (42.)

Gelbe Karten: Pichelmann / Rüther, Walbrecht

Schiedsrichter: Weißbach

Zuschauer: 98