Verein, Leichtathletik

U18-Leichtathletik-EM in Ungarn: 96-Talente Klisch und Meyer empfehlen sich

Wir gratulieren: Bei den U18-Leichtahtletik-Europameisterschaften in Ungarn konnten 96-Sportlerinnen und Sportler beachtliche Erfolge feiern!

Qualifikationsmöglichkeit für die Youth Olympic Games
Am Wochenende vom 5. bis 8. Juli fanden im ungarischen Györ die Europameisterschaften der U18-Leichtathleten statt. Die Sportlerinnen und Sportler von Hannover 96 übertrafen sich hierbei reihenweise an sehr guten Ergebnissen sowie Platzierungen. Eine weitere Motivation in Györ war die Qualifikationsmöglichkeit für die Youth Olympic Games (YOG) in Buenos Aires, die spät in der Saison vom 11. bis 16. Oktober ausgetragen wird.

Spannender Zehnkampf
Gleich zum Zehnkampf-Auftakt kam 96-Athlet Marcel Meyer im dritten Vorlauf als Dritter mit 11,33 Sekunden ins Ziel. Anschließend glänzte Meyer beim Weitsprung mit einer persönlichen Bestleistung über 6,55 Meter. Weiterhin erfolgreich lief es für Meyer mit dem ersten Stoß beim Kugelstoßen. Mit 15,12 Meter war es die viertbeste Leistung aller Zehnkämpfer und er rückte zwischenzeitlich sogar auf den zwölften Platz mit 2295 Punkten. Meyer überquerte beim Hochsprung 1,85 Meter und blieb nur einen Zentimeter unter seiner Bestleistung.

Meyer wird Achter
Unter die Top Ten reihte er sich ein, nachdem beim 400-Meter-Lauf 51,73 Sekunden für ihn gestoppt wurden. Als Fünfter im Ziel des dritten 110-Meter Hürdenlaufs kam Meyer nach 14,66 Sekunden. Mit 4.593 Punkten lag er nun auf Platz 11. Beim Diskuswurf mit der 1,5 kg schweren Scheibe wurden 39,62 Meter gemessen. Damit eroberte er seinen Top Ten-Platz wieder zurück und lag mit 5.250 Punkten wieder auf Platz zehn. Gute Wetterbedingungen während des Stabhochsprungs nutze der Zehnkämpfer Meyer für eine neue Bestleistung beim Überqueren von 4,50 Meter. Er war damit Drittbester in einem sehr starken Feld. Sein Speer blieb bei 50,25 Meter stecken. Vor dem 1500-Meter-Lauf verbesserte er sich noch mit 6602 Punkten auf Rang acht. Eine sehr gute Leistung bot er beim abschließenden 1500-Meter-Lauf, als Marcel Meyer nach 4:48,18 Minuten als Siebter ins Ziel einlief. Am Ende stand ein beachtlicher achter Platz mit 7232 Punkten - der Höhepunkt seiner bisherigen erfolgreichen sportlichen Karriere.

Kugelstoßerin Klisch erzielt Top Ten-Platz
Neben weiteren 25 Teilnehmerinnen beim Kugelstoß-Wettbewerb konnte sich Josefine Klisch bereits am ersten Tag mit 15,42 Meter für das Finale der zwölf besten Teilnehmerinnen qualifizieren. Im Finale kam Klisch nicht an ihre persönliche Bestleistung (15,85) heran, erzielte jedoch mit 14,96 Meter einen hervorragenden 10. Platz, mit welchem sie noch einen IAAF-Quotenplatz für die Youth Olympic Games im argentinischen Buenos Aires (11. bis 16. Oktober) erreichte.