96plus, Klub, Fans

5000 Teilnehmer beim großen 96plus-Laternenumzug

Viele strahlende Kinderaugen, farbenfrohe Laternen und fröhliche Gesänge: Beim großen 96plus-Laternenumzug sind 2500 Kinder gemeinsam mit ihren Eltern vom Opernplatz zur HDI Arena gezogen. Und das Beste ist: Dabei ist auch dieses Jahr eine stolze Summe für den guten Zweck zusammengekommen! Schaut Euch hier das 96TV-Video an und klickt Euch durch die Bildergalerie!

Laternelaufen mit "Eddy" und "Taku"
Eröffnet wurde der Laternenumzug von Oberbürgermeister Stefan Schostok, 96-Geschäftsführer Björn Bremer, Johnson Controls-Geschäftsführer Johann-Friedrich Dempwolff, und Jürgen Braasch, Intendant vom Niedersächsischen Staatstheater Hannover. Erstmals begleitet von drei Musikzügen (Musikzug aus Harsum, Musikzug der freiwilligen Feuerwehr Laatzen, Musikzug Schulenburg der freiwilligen Feuerwehr der Stadt Pattensen) sowie St. Martin hoch zu Ross marschierten die insgesamt rund 5000 Teilnehmer vom Opernplatz zur HDI Arena.

Mit dabei waren auch die beiden 96-Profis Edgar Prib und Takuma Asano, die gemeinsam mit den Kindern durch Hannover liefen. Fröhlich singend endete der 96plus-Umzug mit einem großen Gruppenfoto auf der Westtribüne der HDI Arena.

"Eddy" zeigte sich begeistert von dem Umzug: "Ich bin total froh, hier zu sein - eine Super-Veranstaltung. Die Kinder haben ihren Spaß und am Ende kommt sogar noch Geld für einen guten Zweck zusammen."

Der gute Zweck: Die Kindertafel
Wie schon in den vergangenen Jahren spendet 96plus-Hauptpartner Johnson Controls für jedes teilnehmende Kind einen Euro für einen guten Zweck. In diesem Jahr kommt die Spende dem Projekt "Kindertafel" der Hannöverschen Tafel zugute.

Die "Kindertafel" wurde durch die "Hannöversche Tafel" als Projekt zur speziellen Hilfe für Kinder ins Leben gerufen und ist heute ein wesentlicher Teil der Tafelarbeit. Durch die Kindertafel wird Kindern aus schwierigen familiären Verhältnissen, die sich nicht ausreichend und oft auch nicht ausgewogen ernähren können, geholfen. Es wird versucht, das Ernährungsdefizit mit einer gezielten Auswahl von gesunder, vitaminreicher Kost zu beheben. Obst, Gemüse und Milchprodukte zum Direktverzehr oder zur Zubereitung einer Mittagsmahlzeit werden an Schulen und andere Einrichtungen für Kinder, wie beispielsweise KiTas und Nachmittagstreffs geliefert. Auf diese Weise werden mit der Verteilung an mehr als 20 Schulen und Einrichtungen rund 1000 Kinder in Hannover unterstützt.

Klickt Euch hier durch die Bildergalerie und ladet Euch das Abschluss-Gruppenfoto herunter: