Allgemeines

1. Hannover 96 Cup

Hannover 96 ist mehr als Bundesliga Fußball - unter diesem Motto präsentieren sich die 17 Abteilungen an den Heimspieltagen der Profis. Vergangenen Samstag startete nun auch die sportlich-aktive Serie dazu - der Hannover 96 Cup!

Abteilungen gaben Vollgas beim Dart
Pünktlich um 10.00 Uhr begann der 1. Hannover 96 Cup. Bei diesem Wettkampf konnten aktive Mitglieder aller Abteilungen antreten. Die Geschäftsstelle wurde ebenfalls eingeladen, um Ihr Dart-Können unter Beweis zu stellen. Die Sportarten aller Abteilungen von Hannover 96 kennenzulernen - das ist das Konzept dieser sportlichen Turniere.

"Tannenbaum"-Darten
Um die Spannung und Stimmung über das gesamte Turnier hochzuhalten, kam eine neue und relativ unbekannte Spielvariante zum Einsatz. Bei diesem Spiel wurden Zahlen von 15 bis 20 und dem Bull in einer Raute angeordnet. Die aufgelisteten Zahlen mussten nun von den Teams getroffen werden. Jeweils zwei Mannschaften traten hierbei gegeneinander an. Das Turnier war aufgeteilt in eine Gruppen- und einer K.O.-Phase. Für gemeldete 17 Teams hieß es so viele Rauten und Zusatzfelder in den Begegnungen abzuwerfen.

Starke Teams
In jedem Spiel hatten die Akteure 20 Minuten Zeit. Wie zu erwarten, wurden die Ergebnisse von Spiel zu Spiel immer besser. Das Team Floorball II brillierte in der Gruppenphase sogar mit einem Wert über 200 Treffern. Schon während der Gruppenspiele schauten auch einige interessierte Zuschauer vorbei. Unter ihnen war auch 96-Aufsichtsratsvorsitzender Valentin Schmidt. Er hat es sich nicht nehmen lassen, die Begeisterung mit den Anwesenden zu teilen.

Gestärkt und voller Ehrgeiz ins Achtelfinale
Natürlich wurde auch für das leibliche Wohl aller Aktiven gesorgt. Pünktlich zur Mittagszeit konnte sich bei Currywurst, Kartoffelsalat und Kartoffelsuppe gestärkt werden. Nachdem die Gruppenspiele absolviert waren, konnte nach der Auswertung die K.O.-Phase starten. Bereits im Achtelfinale stieg der Ehrgeiz. Niemand wollte das Turnier schon nach dem ersten K.O.-Spiel als Zuschauer weiterverfolgen. Allerdings führte kein Weg daran vorbei, dass es für acht Mannschaften das letzte Spiel sein sollte. Im folgenden Viertelfinale ging es erneut hoch her. Teilweise wurde bis zur Erschöpfung geworfen und gerannt, damit möglichst schnell der nächste Werfer mit seinen Darts die notwendigen Zahlen treffen konnte. Das sah man danach auch in den Ergebnissen. Alle Viertelfinalisten haben über 100 Treffer landen können. Bei sechs Mannschaften konnten sogar über 150 getroffene Zahlen verbucht werden.

Wettkampfgedanke bis zum Schluss
Danach ging es darum, wer ins Finale kommt und welches Team sich den dritten Platz erkämpft. In der Begegnung Bowling I vs. Floorball II drehten die Bowler richtig auf. Mit 219 Treffern erzielten sie das beste Ergebnis des kompletten Turniers und sicherten sich den Einzug ins Finale. Das zweite Halbfinale war ein hart umkämpftes Büroduell. Beide Mannschaften der Geschäftsstelle standen sich gegenüber. Das Team um den stellvertretenden Geschäftsführer Björn Pollmann ließ allerdings nichts anbrennen und zog ins Finale ein. Im Spiel um den 3. Platz konnte sich Floorball II den Podestplatz erkämpfen und verwies Geschäftsstelle II auf den 4. Platz.

Bowling I gewinnt den 1. Hannover 96 Cup
Für das Finale wurde dann die Spielvariante geändert. Wer als Sieger das Turnier beenden wollte, musste nun genauer treffen. Gespielt wurde 1001 double out. Die Teams mussten von 1001 Punkten genau auf 0 Punkte kommen. Die Schwierigkeit lag darin, dass der letzte Dart, mit dem der Punktestand von 0 erreicht wurde, in einem Doppelfeld landen musste. Sowohl Bowling I, wie auch Geschäftsstelle I gaben sich keine Blöße. Kurz vor Ende des Spiels hatten beide den gleichen Punktestand von 36. Dies bedeutete, dass beide die Doppel 18 treffen mussten, um zu gewinnen. Bei der Geschäftsstelle, die als erstes die Möglichkeit hatte, klappte es ganz knapp nicht. Danach war Bowling I an der Reihe - und traf. Der Sieger des 1. Hannover 96 Cups heißt Bowling I. Durch den Gewinn des Cups hat sich die Bowling Abteilung die Austragung des nächsten Hannover 96 Cups gesichert.

Rangliste:

1. Bowling I
2. Geschäftsstelle I
3. Floorball II
4. Geschäftsstelle II
5. Tischfußball
6. Sportkegeln I
7. Bowling III
8. Damenfußball
9. Bowling II
10. Floorball I
11. Fit & Kids
12. Triathlon
13. Sportkegeln II
14. Leichtathletik
15. Tradition
16. Sportkegeln III
17. Schach