96plus, Klub

96plus: Martin Rietsch neuer Botschafter

Der niedersächsische Rapper Martin Rietsch, der unter dem Künstlernahmen "2schneidig" und als Trainer der 96-Fußballschule bekannt ist, wird ab sofort als Botschafter von 96plus unterwegs sein. Als Botschafter wird er bei seinen Antimobbing-und Antirassimus-Workshops die Werte von 96plus hochhalten.

Martin Rietsch ist als Sänger und Rapper "2schneidig" weltweit unterwegs. Musikalisch hat er bereits mehr als 1500 Konzerte in 16 Ländern auf insgesamt vier Kontinenten gegeben. Der Künstler mit nigerianischen Wurzeln spielt in seiner Musik mit Genres wie Pop, R’nB, Soul, Funk und Rap. Zudem ist Martin Rietsch als Trainer fester Bestandteil der 96-Fussballschule.

Als Wertecoach und Suchtpräventionsberater international unterwegs
Abseits der Bühne und des Fußballplatzes engagiert er sich seit Beginn seiner Musikkarriere vielfältig für Kinder und Jugendliche. In mehr als 150 Städten war er bereits deutschlandweit mit seinem 2schneidig@school-Programm zu Gast. Als Wertecoach und Suchtpräventionsberater arbeitet er mit Schülern aller Jahrgangsstufen interaktiv zu Themen wie Mobbing, Sucht-, Drogen- und Gewaltprävention, Rassismus und Integration in Verbindung mit HipHop-Workshops und Fußball an jeglichen allgemeinbildenden Schulen.

Allein im Jahr 2018 erreichte er somit mehr als 8000 Kinder und Jugendliche. Auch international gestaltet Martin Rietsch Schulprojekte und engagierte sich bereits für Schüler in Brasilien, Ägypten und den USA. Er ist Schulpate, u.a. im Kontext von "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage", von sechs Schulen.

"Fair Play Preis" vom Bundesinnenminister
Für seinen langjährigen und vielfältigen Einsatz für Kinder und Jugendliche überreicht ihm der damalige Bundesinnenminister Thomas de Maizière im Jahr 2014 den "Fair Play Preis" in der Sonderkategorie Integration. Weitere Auszeichnungen folgten, unter anderem von der Bundesdrogenbeauftragen für Martin Rietschs Präventionskampagne "suchtLOS".

"Fair Play Preis"-Übergabe: Martin Rietsch mit dem damaligen Innenminister Thomas de Maizière

96plus hat für Rietsch absoluten Vorbildcharakter
"96plus hat für mich absoluten Vorbildcharakter, denn es steht etwas sehr Wertvolles im Mittelpunkt: nachhaltig etwas zu geben, was unsere demokratische Gesellschaft stärkt, Unterstützung zu leisten, wo es Hilfebedürftigkeit gibt, Freude zu schenken und Potenziale zu fördern. Es geht um Menschen und darum, ihnen zu zeigen: Du bist nicht allein, denn gemeinsam sind wir stark! Ich freue mich sehr, dieses breite soziale Engagement aktiv als Botschafter zu unterstützen", sagt Martin Rietsch über seine neue Tätigkeit als 96plus-Botschafter.

96plus wird unterstützt durch seinen Hauptpartner Johnson Controls.