Profis, 96plus, eSports

Kurz gek(l)ickt - News vom Dienstag

Die Trainingszeiten unserer Roten, ein Dank von Miiko Albornoz, die neueste Trinkbecherspenden-Zahl und ein TV-Auftritt von eSportler Christoph Strietzel - lest hier unsere Kurznachrichten vom Dienstag!

  • Wolfsburg-Vorbereitung: Nachdem am gestrigen Montag eine Runde Auslaufen und Spielersatztraining auf dem Programm gestanden hatte, hat unsere Mannschaft heute frei, um zu regenerieren. Am morgigen Mittwoch können Fans dann zweimal beim Training zuschauen: Um 10.30 Uhr und 15.30 Uhr geht es raus auf die Mehrkampfanlage.

  • Instagram-Post: Miiko Albornoz, der sich im Heimspiel gegen Schalke 04 einen Teilriss des Außenbandes im Sprunggelenk des linken Fußes zugezogen hat und uns somit in den nächsten Spielen fehlen wird, meldete sich heute Vormittag via Instagram zu Wort. Unser Defensivmann bedankte sich für die die vielen Genesungswünsche, die er erhalten hat und die ihm in dieser Zeit sehr weiterhelfen. Außerdem kündigte der 28-Jährige an, hart zu arbeiten, um stärker zurückzukommen.

  • Trinkbecher-Zahl: Wie bei jedem Heimspiel unserer Roten konnten Fans auch am Sonntag gegen Schalke ihr Becherpfand spenden, um damit das Projekt "Trinkbecher für Trinkwasser" zu unterstützen. Und das wurde fleißig getan: 3128 Becher kamen an den Aktionsständen zusammen, sodass die Gesamtspendensumme in dieser Saison bereits auf 41.844 Euro angewachsen ist. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Helferinnen und Helfer sowie alle, die ihr Pfand gespendet haben!

  • TV-Auftritt: Unser eSportler Christoph Strietzel war gestern in der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB)-Sendung "UM6" zu sehen. Wer den Beitrag verpasst hat, kann ihn sich hier noch einmal online anschauen (ab Minute 21 geht es um "Chrissi").
    jb