Nachwuchs, Fußball, Profis

Kurz gek(l)ickt - News vom Freitag

1700 Fans fahren mit nach Wolfsburg, die 96-Frauen haben ein Heimspiel, und ein Torwarttalent ist vom DFB eingelanden worden - hier sind die Kurznachrichten rund um 96 vom Freitag.

Unterstützung: 1700 Fans der Roten fahren mit nach Wolfsburg.

  • In Wolfsburg: Niemals allein - das 96-Motto gilt auch und besonders in sportlich schwierigen Zeiten. 1700 Fans werden die Roten am Samstag zum Bundesligaspiel beim VfL Wolfsburg (15.30 Uhr, Liveticker auf hannover96.de) begleiten. Insgesamt rechnet der VfL mit 23.500 Zuschauern. Kurzentschlossene können sich also noch am Spieltag um ein Ticket vor Ort kümmern.

  • Im Einsatz: Die Frauen von Hannover 96 wollen am Wochenende einen weiteren Schritt Richtung Aufstiegsrelegation machen. Am Samstag (18 Uhr, 96-Akademie) geht es auf heimischem Rasen gegen den PSV Grün-Weiß Hildesheim - eine machbare Aufgabe, wie der Blick auf die Tabelle in der Oberliga Niedersachsen Ost verrät: Die 96-Frauen, trainiert von Lars Gänsicke und Marcel Geisenhainer, haben bislang 17 von 18 Spielen gewonnen und stehen souverän an der Tabellenspitze. Hildesheim hingegen dürfte nach 23 Punkten aus 16 Spielen weder mit dem Auf- noch mit dem Abstiegskampf etwas zu tun haben.

  • Beim DFB: U19-Torwart Kilian Neufeld ist für das Torwart-Elite-Camp des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Bad Gögging eingeladen worden. Vom 7. bis 10. April absolvieren die Nachwuchskeeper der Jahrgänge 1999 bis 2004 unter der Leitung von Klaus Thomforde und Marc Ziegler (DFB-Torwartkoordinator) Schulstunden, Trainingseinheiten und einen Workshop.
    hop/sk