Nachwuchs, Leistungsbereich

U17 macht Klassenerhalt perfekt

Großartiger Abschluss: Unsere U17 gewinnt am Samstag bei Tennis Borussia Berlin mit 3:1 und legt mit dem dritten Sieg in Folge einen fantastischen Saisonendspurt hin. Der Akademie-Nachwuchs feiert damit den Klassenerhalt - herzlichen Glückwunsch! Unser Spielbericht!

Heißer Spielabschnitt
Zum Saisonfinale geht es für unsere U17 zu Tennis Borussia Berlin. Mit einem Unentschieden hätte das Team von Cheftrainer Mike Barten den Klassenerhalt aus eigener Kraft geschafft. TeBe hingegen geht seit dem vergangenen Spieltag als feststehender Absteiger in die Partie. "Das war ein schwerer Gegner, der völlig befreit aufgespielt hat", beschreibt Barten eine harte Herausforderung. Kurz vor dem Pausenpfiff sorgt Victor Gorny für die umjubelte 96-Führung. In der zweiten Halbzeit erhöhen die Akademie-Talente Tunay Kutluhan (53.) und Doppelpacker Gorny in Kürze auf 3:0 (55.), ehe Ruben Soares der Anschlusstreffer zum 1:3 gelingt (57.).

Das große Ziel
Nach dieser aufregenden Phase verflacht die Begegnung und durch den Auswärtserfolg ist das große Ziel erreicht: Klassenerhalt. "Wir sind alle froh und glücklich, dass wir gewonnen und den Klassenerhalt aus eigener Kraft geschafft haben", zeigt sich Barten "nach einer schweren Saison" erleichtert. Drei Siege haben seine Jungs zum Saisonendspurt am Stück geholt und sich dadurch sogar ein Sechs-Punkte-Polster auf die Abstiegszone erarbeitet. Zur Belohnung springt Rang acht heraus, nachdem die Roten vor der Siegesserie auf einem Abstiegsplatz gestanden hatten. Großartiger Saisonabschluss, Jungs! Herzlichen Glückwunsch!
cvm

STATISTIK

TeBe Berlin: Horenburg - Wildemann, Traboulsi, Fender (73. El-Mustapha), Zajac (55. Soares) - Jahn, Tüysüz (67. Weglöhner), Makki (55. Bühler), Günay - Hamdallah, Yilmaz

Hannover 96: Kokott - Warnecke (73. Sura), Glombitza, Eichhorn, Oppie - Kiy, Lührs - Kutluhan (73. Frees), Franke, Momuluh (61. Luyeye) - Gorny (73. Sejto)

Tore: 0:1 Gorny (34.), 0:2 Kutluhan (53.), 0:3 Gorny (55.), 1:3 Soares (57.)

Gelbe Karte: Günay / Kutluhan, Oppie, Warnecke

Schiedsrichter: Lang (Schweinfurt)

Zuschauer: 250