Profis, Nachwuchs

Niklas Tarnat erhält Profivertrag

Wieder ein Aufrücker aus der 96-Akademie: Niklas Tarnat, Sohn des ehemaligen 96-Profis Michael Tarnat, hat bei den Roten einen Profivertrag unterschrieben.

Aus der Akademie in den Profikader: Niklas Tarnat.

Vertrag bis 2021
Ein weiterer Spieler aus der 96-Akademie hat den Sprung in den Profikader geschafft: Hannover 96 bindet Niklas Tarnat bis 2021. Der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler ist nach U19-Torjäger Justin Neiß bereits das zweite Talent aus dem eigenen Nachwuchs, das zur Saison 2019/2020 einen Profivertrag erhält.

"Ich bin sehr gespannt"
"Das ist ein unbeschreibliches Gefühl", sagt Niklas Tarnat. "Darauf habe ich die ganze Zeit hingearbeitet. Jetzt bin ich froh, den Vertrag unterschrieben zu haben. Aber die Arbeit ist noch nicht zu Ende - im Gegenteil. Ich bin jetzt sehr gespannt auf die erste Vorbereitung mit dem Profiteam."

Nächster Karriereschritt
Niklas ist der Sohn von Michael Tarnat, dem Leiter der 96-Akademie, der zum Ende seiner aktiven Zeit von 2004 bis 2009 für die Roten spielte. Tarnat senior war es auch, der Tarnat junior Anfang 2018 von einem Wechsel zu 96 überzeugte. Zuvor hatte Niklas Tarnat sämtliche U-Teams des FC Bayern München durchlaufen. In der abgelaufenen Saison kam Tarnat in der U23 der Roten 32-mal zum Einsatz, bereitete sechs Treffer vor und empfahl sich mit starken Leistungen als Kapitän für den nächsten Karriereschritt.

"Eine schöne Geschichte"
"Ich bin, glaube ich, schon als Achtjähriger bei 96 auf dem Platz herumgeturnt", erinnert sich Niklas Tarnat. "Es ist eine schöne Geschichte, dass ich meinen ersten Profivertrag bei dem Verein unterschreibe, bei dem mein Vater vor zehn Jahren seine Karriere beendet hat." Ab dem Vorbereitungsstart am 17. Juni wird Tarnat mit dem Team von Chefcoach Mirko Slomka trainieren.
hec