Profis

"Baka" bleibt: "Eine echte Identifikationsfigur"

Marvin Bakalorz verlängert seinen auslaufenden Vertrag bei Hannover 96 um drei weitere Jahre. Am Mittwoch stößt der 29-Jährige zum Team von Chefcoach Mirko Slomka.

Marvin Bakalorz: "Natürlich hätte ich anderswo mehr verdienen können, aber ich habe immer gesagt, dass das nicht alles ist. Der Trainer hat mehrfach telefonisch Kontakt zu mir gesucht, Jan Schlaudraff ist letztes Wochenende durch halb Europa geflogen, um mich noch einmal persönlich zu sprechen. Beide haben mir eine große Wertschätzung entgegengebracht, und mir von ihren Ideen für Hannover 96 erzählt. Damit kann ich mich voll identifizieren. Jeder weiß, dass dieser Klub und die Fans einen riesigen Platz in meinem Herzen haben. Es hat ein bisschen gedauert, bis alles gepasst hat. Jetzt passt es und ich bin heiß darauf, dass es losgeht."

96-Geschäftsführer Martin Kind: "Ich freue mich ausgesprochen, dass uns mit Marvin Bakalorz eine echte Identifikationsfigur erhalten bleibt. Er ist nicht nur auf dem Platz, sondern auch als Persönlichkeit daneben ein wichtiger und wertvoller Spieler für Hannover 96."

96-Cheftrainer Mirko Slomka: "Marvin ist ein besonderer Spieler, den unsere Fans zu Recht extrem schätzen. Sein 'Ja' zu 96 ist ein starkes Signal für unseren Weg in eine positive Zukunft. Ich freue mich sehr auf ihn."

83 Einsätze für 96
Zu Beginn der Zweitliga-Saison 2016/17 kam Bakalorz vom SC Paderborn an den Maschsee und feierte mit dem 96-Team im darauffolgenden Sommer den Aufstieg in die Bundesliga. Insgesamt kommt er auf 53 Erst- und 30 Zweitligaeinsätze für Hannover 96. Anfang März 2019 übernahm er das Kapitänsamt und führte seine Mannschaft achtmal mit der schwarz-weiß-grünen Binde aufs Feld.