Profis, Nachwuchs

Kurz gek(l)ickt - News vom Mittwoch

Jonathas ist verletzt und reist nicht mit ins Trainingslager. Walace und Josip Elez fehlen beim Training am Vormittag. Und Cheftrainer Mirko Slomka gibt der Mannschaft am Donnerstag trainingsfrei. Hier sind die 96-Kurznachrichten vom Mittwoch.

Verletzt: 96-Stürmer Jonathas (rechts).

  • Jonathas verletzt: 96-Stürmer Jonathas hat sich einen leichten Muskelfaserriss zugezogen und wird am Donnerstag nicht mit der Mannschaft ins Trainingslager nach Österreich reisen. Das teilte Cheftrainer Mirko Slomka am Mittwoch mit. Eine Nachbesetzung werde es nicht geben, fügte Slomka hinzu. "Wir sind in der Offensive gut besetzt." In der Defensive hingegen hatte der Cheftrainer überlegt, noch einen weiteren Spieler mit nach Stegersbach zu nehmen - doch sowohl Julian Klar als auch Luca Beckenbauer klagten nach dem Training am Mittwochvormittag über muskuläre Probleme und werden somit in Hannover bleiben. "Beide sind angeschlagen", sagte Slomka, "das hat sich leider erledigt."

  • Walace und Elez fehlen: Die 96-Profis Walace und Josip Elez haben die Trainingseinheit am Mittwochvormittag ausgesetzt. Während Walace für private Angelegenheiten zur brasilianischen Botschaft nach Berlin reisen musste, wurde Elez auf Grund einer Verhärtung im Adduktorenbereich geschont. "Da wollten wir kein Risiko eingehen", sagte Mirko Slomka.

  • Kein Training am Donnerstag: Am morgigen Donnerstag geht es für die 96-Profis ins Trainingslager nach Österreich - eine Trainingseinheit vor der Abreise oder nach der Ankunft steht allerdings nicht auf dem Programm. "Die Mannschaft braucht eine Pause", erklärte Mirko Slomka, "die Einheiten in den vergangenen Tagen sind intensiv gewesen."
    hop