Fans, Profis

Feier mit gesamtem Profiteam: 21.000 Fans kommen zur Saisoneröffnung

Mitmachen, ausprobieren, auf Autogrammjagd gehen und den 96-Profis ganz nah sein: Bei der großen Saisoneröffnungsfeier von Hannover 96 rund um die HDI Arena hatten 21.000 Besucher viel Spaß und stellten eindrucksvoll unter Beweis: Hannover freut sich sehr auf die am kommenden Freitag beginnende Fußball-Zweitligasaison.

1:1 gegen Flo & Linton
Es ist das Spiel ihres Lebens. Sechs junge 96-Fans, keiner älter als acht Jahre, auf Kleinfeld gegen die 96-Profis Linton Maina und Florent Muslija. Sechs gegen Zwei, das ist normalerweise ganz schön ungerecht. Doch in diesem Fall ist es vor allem das: ein ganz schöner Spaß. Und auch das gehört an diesem lange sonnigen Nachmittag auf dem Gelände der HDI Arena dazu: Die Zuschauer, die das Kleinfeldspiel verfolgen, feuern beide Teams an. Machen Fotos. Und fachsimpeln. "Ich glaube, die Profis machen nicht richtig ernst", sagt ein Junge im neuen, grünen 96-Trikot zu seinem Vater – und sieht Sekunden später, wie sich "Flo" und Linton mit dreifachem Doppelpass durch zwölf Kinderbeine kombinieren und ein Tor schießen. Es war der Treffer zum 1:1-Endstand, ein Ergebnis, das ebenfalls perfekt zum Motto der großen Saisoneröffnungsfeier passt: Alle sind glücklich.

Im roten Fußballboot
Wenn die 21.000 Besucher, die im Laufe des Tages dabei waren, nach Hause kommen, dann können sie von vielen schönen Momenten erzählen. Zum Beispiel von Gänsehaut beim Singen der 96-Hymne "96 – Alte Liebe", vorgetragen von Ossy und Anca und dem gesamten 96-Team. "96, Alte Liebe. Rot steht Dir sehr viel besser als Gelb-Blau" – diese Zeile wird tausendfach auch von den Fans laut mitgesungen.

Klickt Euch hier durch die Bildergalerie vom Tag:

Schreiben, bis der Stift glüht
Nimmt man den gewaltigen Andrang bei der Autogrammstunde der 96-Profis, dann lässt sich ohne Übertreibung feststellen: Die neue 96-Mannschaft kommt bestens an. Sympathisch und mit viel Geduld erfüllten die 96-Profis und das Trainerteam alle Wünsche. Sie wissen jetzt: Es gibt nichts, worauf man kein Autogramm schreiben kann: Fotos, Trikots, Bälle, Shirts, Unterarme, Einkaufstüten und, und, und.

Profis gehen "fremd"
Dass sich die 96-Profis im Laufe des Tages an den einzelnen Ständen der Vereinsabteilungen zeigen, hat Tradition. Edgar Prib spielt eine Runde Blitz-Schach mit einem jungen Anhänger, Genki Haraguchi, Sebastian Soto, Chris Gloster und Prib spielen Floorball und haben jede Menge Spaß mit dem kleinen Ball und dem Schläger.

Großer Andrang
Alles mal ausprobieren – auch darum geht es bei der 96-Saisoneröffnungsfeier. Überall herrscht großer Andrang, ob beim Tischfußball, an den Tischtennisplatten vor dem Osteingang oder beim Dart im Norden der HDI Arena. Auch an den Sponsoren- und Informationsständen ist jede Menge los – die Mischung passt und findet bei den Besuchern Anklang.

Harry Kane ohne Chance
Wie gesagt: Ein Tag mit vielen schönen Erlebnissen und der interessanten Erkenntnis, dass Harry Kane und Lionel Messi gegen Hendrik Weydandt und Ron-Robert Zieler keine Chance haben. Hä? Auf dem Kleinfeld der 96-Fußballschule gab es für die beiden Jungs mit den Trikots von Kane und Messi jedenfalls eine Niederlage. Und überhaupt: Ja, auch Pogba, Ronaldo und Reus wurden im Laufe des Tages rund um die HDI Arena gesichtet. Aber gegen Hunderte Weydandts, Pribs, Bakalorz' und Co. hatten sie keine Chance.
hr