Profis, Nachwuchs

Der Wochenfahrplan

Endlich wieder Heimspiel: Wie unsere Mannschaft in der Woche vor dem Duell gegen den VfL Osnabrück trainiert, wann unsere Akademie-Teams im Einsatz sind und was sonst noch so ansteht, lest Ihr wie gewohnt in unserem Wochenfahrplan.

Insgesamt sieben Mal trainieren unsere Jungs in dieser Woche bis zum Heimspiel am Sonntag gegen den VfL Osnabrück.

Auf dem Platz: Ganze sieben Mal bittet 96-Trainer Mirko Slomka seine Jungs in dieser Woche bis zum Heimspiel gegen den VfL Osnabrück auf den Platz. Zum Auftakt steht sowohl am Montag als auch am Dienstag eine Doppelschicht (10 Uhr und 15.30 Uhr) auf dem Programm, bevor Bakalorz & Co. am Mittwoch einen freien Tag zur Regeneration erhalten. Weiter geht's am Donnerstag mit einer nicht-öffentlichen Einheit, auch am Freitag und Samstag wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit trainiert. Im Anschluss daran bereiten sich Mannschaft und Staff auf das Duell gegen den aktuellen Tabellen-13. vor, welches am Sonntag um 13.30 Uhr in unserem Wohnzimmer steigt.

Aus der Akademie:
Nachdem auch unser Nachwuchs die vergangenen Tage spielfrei hatte, geht es am kommenden Wochenende für die Akademie-Kicker wieder zur Sache. Dabei sind unsere U23 sowie die B-Junioren am Samstag im Einsatz: Während die Dabrowski-Elf im Eilenriedestadion den Tabellenachten Eintracht Norderstedt (13 Uhr) empfängt, sind die Schützlinge von U17-Coach Mike Barten beim Chemnitzer FC (11 Uhr) zu Gast. Einen Tag später kämpfen schließlich unsere A-Junioren vor heimischer Kulisse gegen den Tabellendritten Werder Bremen (13 Uhr) um die nächsten drei Punkte.

...und sonst so:

  • Zwei Geburtstage: Am Montag wird unser Reha- und Athletik-Trainer Timo Rosenberg 44 Jahre alt, am Samstag feiert unser Assistent der Sportlichen Leitung, Alexander Klitzpera, seinen 42. Geburtstag. Wir wünschen beiden alles erdenklich Gute!

  • Heimspiel für unsere Frauen: Nach dem verlorenen Spitzenspiel beim SV Henstedt-Ulzburg bietet sich unseren Fußballfrauen am kommenden Sonntag Gelegenheit zur Wiedergutmachung. Vor heimischer Kulisse ist der Tabellenletzte TuS Büppel zu Gast. Anpfiff ist um 14 Uhr.