Profis, Kids

Kurz gek(l)ickt - News vom Donnerstag

Bei der Pressekonferenz spricht Kenan Kocak über die Lage bei Marcel Franke, John Guidetti und Hendrik Weydandt und EDDIs Rudel reist zum Spiel in Bielefeld - hier gibt's die Kurznachrichten rund um 96 vom Donnerstag.

Bei der Pressekonferenz sprach Kenan Kocak über Hendrik Weydandt, John Guidetti und Marcel Franke.

  • Kocak über Franke: Bei der Pressekonferenz vor dem ausverkauften Heimspiel gegen den Hamburger SV am Samstag (Anpfiff: 13 Uhr) sprach unser Cheftrainer Kenan Kocak auch über den Stand bei Marcel Franke, der am gestrigen Mittwoch wieder mit der Mannschaft trainiert hatte. "Wir müssen jetzt schauen, inwieweit er das Training von gestern verkraften konnte, inwieweit er auch weiterhin heute und morgen mittrainieren kann, inwieweit sein Knie die Stabilität beibehält", gab Kocak zu Protokoll. 

  • Guidetti und Weydandt: Auch zur Lage bei John Guidetti und Hendrik Weydandt gab es am Donnerstagvormittag ein Update. "John Guidetti hat gestern teilaktiv mittrainiert. Wir werden es heute mit ihm etwas steigern", verriet Kocak. "Genauso sieht es eigentlich auch im Fall Henne Weydandt aus, bei dem wir auch noch mal heute und morgen peu à peu steigern wollen, um zu testen und zu sehen, inwieweit diese beiden Spieler Optionen sein können."

  • Kids nach Bielefeld: Zu unserem Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld am Sonntag, den 23. Februar, um 13.30 Uhr bietet EDDIs Rudel eine Auswärtsfahrt an - und auch junge 96-Fans, die noch keine Mitglieder unseres KIDS-Clubs sind, haben die Möglichkeit, für die Tour angemeldet zu werden und so einmal reinzuschnuppern. Meldet Euren Nachwuchs noch fix an, es gibt noch wenige Restplätze. Hier geht's zur Anmeldung!
    jb

Schon gesehen?

  • Kaiser im Interview: Seit etwas mehr als drei Wochen ist Dominik Kaiser ein Roter. Höchste Zeit für sein erstes 96TV-Interview. Im Gespräch erzählt Dominik, warum er von Anfang an ein gutes Gefühl auf dem Platz in Fürth hatte, wieso er eher zufällig Fußballprofi geworden ist und wie sehr er sich auf die Partie gegen den HSV freut. 

  • Dank von "Colt": Er werde immer ein Roter bleiben. Das hat 96-Legende Jörg Sievers nach seinem Wechsel als Co-Trainer zu Heart of Midlothian versprochen – und hält natürlich Wort. Mit einer Videobotschaft aus Schottland bedankt sich "Colt" bei allen 96-Fans für die großartige Abschiedschoreographie im Heimspiel gegen Wehen Wiesbaden und hat für die kommenden Wochen zwei Wünsche.

Das und mehr findet Ihr auf hannover96.de. Jeden Tag ganz nah dran an den Roten.