Nachwuchs, Allgemeines

96-Akademie komplett stillgelegt

Update aus der 96-Akademie: Ab sofort gilt auch für unsere Leistungsteams die Einstellung des Trainingsbetriebes. Das gesamte Nachwuchsleistungszentrum unterliegt nun der Grundsatzentscheidung den Trainingsbetrieb bis mindestens zum 23. März stillzulegen.

In der 96-Akademie ist der Betrieb bis mindestens 23. März eingestellt.

Trainingsbetrieb für 96-Nachwuchs ausgesetzt
Um der Entwicklung der letzten Tage bezüglich des Coronavirus Rechnung zu tragen, werden wir den Trainingsbetrieb der 96-Akademie mindestens bis zum 23. März 2020 für alle Teams aussetzen. Das weitere Vorgehen werden wir unter Einbeziehung eventueller Beschlüsse von Verbänden und Behörden intern besprechen und Euch im Anschluss darüber in Kenntniss setzen. Am Freitag hatten wir diese Maßnahme für unsere Teams ab U15 abwärts beschlossen und sie aufgrund der aktuellen Lage auf alle Teams ausgeweitet, wenngleich der Trägerverband der Regionalligen, der Norddeutsche Fußball-Verband, bisweilen ausschließlich den Spieltag des vergangenen Wochenendes ausgesetzt hatte. Hier werden in den kommenden Tagen weitere Entscheidungen erwartet.

NFV setzt Spieltag ab
Die Mannschaften U23, U16 und U15 sind jeweils in der Regionalliga unterwegs, wo der Norddeutsche Fußball-Verband als Träger fungiert. Der NFV hatte die Spieltage der eigenen Spielklassen für das letzte Wochenende grundsätzlich abgesagt. Folgende Information ist seit vergangenen Freitag auf der Homepage des NFV dazu zu lesen: "Der Norddeutsche Fußball-Verband e.V. (NFV) als Träger der Regionalligen Nord hat beschlossen, den anstehenden Spieltag in der Regionalliga Nord der Herren, den A-, B- und C-Junioren Regionalligen Nord sowie der Frauen- und Futsal-Regionalliga Nord aufgrund der aktuellen Lage abzusetzen." Wie im oberen Absatz erwähnt, werden für die kommenden Tage weitere ENtscheidungen erwartet.

DFB-Spielbetrieb eingestellt
Diesem Grundsatz der vorsorglichen Spieltagsabsetzung unterliegen auch unsere Teams U19 und U17, die sowohl am vergangenen als auch am kommenden Wochenende ausgesetzt haben bzw. aussetzen. Die A- und B-Junioren Bundesligen werden vom DFB geführt, der folgende Entscheidung auf ihrer Homepage mitteilt: "Der DFB hat aufgrund der Corona-Krise den Spielbetrieb in den Bundesligen der Junioren und Juniorinnen mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. Gleiches gilt für die 2. Frauen-Bundesliga. Die Maßnahme gilt zunächst bis 26. März und umfasst damit zwei Spieltage."

NFV mit Generalabsage
Auch der Spielbetrieb aller weiteren Teams unterhalb des Leistungsbereiches ist eingestellt. Hier ist der Niedersächsische Fußballverband Entscheidungsträger. Damit fallen der Pflichtspielauftakt unserer U14 und U12 aus, auch Turniere, Freundschaftsspiele oder Leistungsvergleiche fallen vorerst bis zum 23. März weg. In einer Pressemitteilung des NFV heißt es auf der Homepage seit Freitag: "Der Fußball-Spielbetrieb in Niedersachsen wird ab sofort bis einschließlich Montag, 23. März, komplett eingestellt. Dies ist das Ergebnis einer kurzfristig einberufenen Präsidiumssitzung des Niedersächsischen Fußballverbandes. Die Generalabsage betrifft alle NFV-Spiel- und Altersklassen im Herren-, Frauen- und Jugendbereich auf dem Feld sowie Veranstaltungsformate in der Halle."