Nachwuchs

Nach Mustafa: Zwei weitere U23-Spieler positiv auf Coronavirus getestet

In der U23 von Hannover 96 gibt es mittlerweile drei Spieler, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Allen Spielern geht es aber gut – weitere Testergebnisse stehen noch aus.

Mittlerweile drei Spieler unserer U23 sind positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Spieler sind wohlauf
Nach dem ersten "Coronafall" in der U23 Mitte März hatten sich alle Spieler sowie das Trainer- und Funktionsteam in Quarantäne begeben. Bei allen Spielern wurden zudem Tests durchgeführt, bei denen sich jetzt herausstellte, dass zwei weitere Akteure mit dem Coronavirus infiziert sind. Noch liegen nicht alle Testergebnisse vor. "Ich bin mit allen drei Spielern im telefonischen Austausch, allen geht es soweit gut", sagt Michael Tarnat, der Sportliche Leiter in der Akademie der Roten.

Der Trainingsbetrieb in der 96-Akademie ruht derzeit. Wann sich für die Nachwuchsmannschaften in der Eilenriede daran etwas ändert, ist derzeit nicht abzusehen, 96 ist dazu mit den Verbänden und Behörden in Kontakt und hält sich an die getroffenen Regelungen.
hr