Profis

Mitmach-Videos für die IGS Wunstorf: 96-Athletiktrainer macht Schüler fit

Wie kann ich Schüler, die derzeit keinen Unterricht haben, dazu anspornen, in den eigenen vier Wänden Fitnessübungen zu machen? Diese Frage stellte sich ein Sportlehrer der Evangelischen IGS Wunstorf – und wandte sich an Hannover 96. Bei Reha- und Athletiktrainer Tobias Stock fand er ein offenes Ohr – herausgekommen sind fünf tolle Mitmach-Videos.

Anfrage per Mail
Angefangen hat diese schöne Geschichte einer ungewöhnlichen Zusammenarbeit mit einer Mail an die Medienabteilung von Hannover 96. "Derzeit versuchen wir, in diesen surrealen Zeiten unsere Schüler zu motivieren, sich zuhause fit zu halten – und haben dafür eine kleine Serie gestartet mit kurzen Videos zum Nachmachen", schrieb Christian Bärmann, Englisch- und Sportlehrer an der Evangelischen IGS Wunstorf. "Da die Spieler von Hannover 96 ja derzeit auch zuhause trainieren, habe ich die verwegene Frage, ob sich 96 vorstellen könnte, eine Übung inklusive Grußbotschaft an unsere Schüler beizusteuern?"

96-Reha- und Athletiktrainer Tobias Stock hat Mitmach-Videos für die Schülerinnen und Schüler der IGS Wunstorf erstellt.

Schwimmen ohne Wasser?
Gefragt – getan. Und für verwegene Ideen ist Tobias Stock, einer der drei Reha- und Athletiktrainer von Hannover 96, immer zu haben. Stock sagte spontan zu, machte sich an die Arbeit und entwickelte für die Schülerinnen und Schüler in Wunstorf nicht eine Übung, sondern fünf Übungen – inklusive kleiner Challenge. Und damit das auch alles im wahrsten Sinne des Wortes Hand und Fuß hat, führt Stock die Übungen ausführlich vor und gibt dabei wichtige Tipps, auf was zu achten ist. Dabei kann man nicht nur lernen, dass Schwimmen auch ohne Wasser geht und Wandsitzen ganz schön anstrengend ist. Auch auf Liegestütz, Kniebeugen und Sit Ups bekommt man einen neuen Blick, wenn sie vom Profitrainer vorgeführt werden.

Interesse ist groß
Stock hatte Freude an der Nebentätigkeit, und Lehrer Bärmann war begeistert. "Das ist wirklich eine tolle Sache, dass 96 so etwas mitmacht", sagt der 52-Jährige, der die Idee der Fitnessaktion für die 1000 Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Fachbereichsleiter Hubertus Heinicke hatte. Auf dem Youtube-Kanal der Evangelischen IGS Wunstorf, der laut Bärmann bis dahin "eher stiefmütterlich" behandelt wurde, schossen die Klickzahlen nach oben. Bärmann, Heinicke und Stock scheinen bei den Jugendlichen in Wunstorf den richtigen Nerv getroffen zu haben.

Lehrer ist Vorbild
Bärmann selbst, bis vor zwei Jahren freiberuflicher Journalist, ist Quereinsteiger im Lehrerberuf und hat die Entscheidung, diesen Weg einzuschlagen, bis heute nicht bereut. Der in Bemerode wohnende Bärmann geht als Vorbild voran und macht Stocks Übungen täglich, nur bei der Challenge muss er passen. "100 Stück in meinem Alter ist dann doch eine zu große Herausforderung", sagt der Klassenlehrer der 5a, der als Projektleiter zudem die sehr gelungene Schüler-Onlinezeitung "Blattsalat" betreut. Auch für die Zeit nach Corona hat der engagierte Lehrer bereits Pläne: Die Videos des Reha- und Athletiktrainers von Hannover 96 sollen das Fundament einer Sport-Videothek für die Schule werden.
hr

Für alle, die neugierig geworden sind auf die Übungen von Tobias Stock - hier geht es direkt zu den Videos:

» Teil 1
» Teil 2
» Teil 3
» Teil 4
» Teil 5
» Alle Übungen in einem Video