Profis, Pressekonferenz

Pressekonferenz vor Aue: "Chancen noch eiskalter verwerten"

Das letzte Auswärtsspiel der Saison steht vor der Tür. Vor der Partie beim FC Erzgebirge Aue spricht Kenan Kocak über die Personallage, die Defensivarbeit und das Hygienekonzept der DFL. Schaut Euch hier die komplette Pressekonferenz an oder lest die wichtigsten Aussagen unseres Cheftrainers zusammengefasst!

Die wichtigsten Aussagen Kenan Kocaks zusammengefasst:

  • Kocak über die Personallage: Wir arbeiten mit Hochdruck daran, dass Linton Maina nach seinem Pferdekuss wieder spielen kann. Es ist allerdings noch fraglich. Ansonsten sind alle Mann an Bord.

  • Kocak über Marvin Bakalorz: "Baka" hat gestern mit der Mannschaft trainiert - auch mit Zweikämpfen. Ich werde morgen mit ihm sprechen und gemeinsam mit ihm die Entscheidung treffen, ob wir ihn mit nach Aue nehmen oder nicht. Er ist natürlich nach wie vor ein wichtiger Spieler für uns. Auf dem Platz und auch in der Kabine.

  • Kocak über die Rückrunde: Es fehlt schon noch einiges zu einer Spitzenmannschaft. Wir müssen weniger Tore kassieren und die Chancen noch eiskalter verwerten. Wir dürfen uns durch die Rückrunde nicht blenden lassen. Ich bin kein Träumer und weiß die Situation richtig zu analysieren und einzuschätzen.

  • Kocak über den FC Erzgebirge Aue: Aue ist eine sehr erfahrene Mannschaft, sie haben viel Qualität in den eigenen Reihen. Sie haben sich die letzten Jahre in der zweiten Liga bewiesen. Aue hat einen fantastischen Trainer. Wir wissen um die Schwere der Aufgabe und müssen uns gut vorbereiten. Wir wissen, dass wir auf einen sehr guten Gegner treffen. Wir wollen natürlich so auftreten, dass wir nach den 90 Minuten etwas Zählbares mitnehmen können.

  • Kocak über die Defensive beim Duell mit St. Pauli: Wir wollen als ganze Mannschaft besser verteidigen und weniger Tore bekommen. Gegen Pauli hat das super geklappt. Wir haben quasi nichts zugelassen und sehr gut verteidigt. Das müssen wir weiter konsequent durchziehen.

  • Kocak über die Defensivarbeit generell: Wir dürfen die Schuld bei den Gegentreffern nicht nur beim Torwart oder bei den Verteidigern suchen. Wir müssen uns um die Ursachen kümmern. Warum kommt es überhaupt zu einer Chance oder zu einer Standardsituation gegen uns? Warum können wir es nicht klären? Darum kümmere ich mich als Trainer.

  • Kocak über Planungen mit Corona: Das ist natürlich keine schöne Situation. Bisher war das Thema für mich allerdings sekundär. Wir konzentrieren uns auf die letzten Spiele in dieser Saison. Aber natürlich wäre es schön, wenn wir zeitnah eine Rahmenplanung für die neue Saison bekommen. Ich bin zuversichtlich, dass uns die Herren der DFL kurzfristig mitteilen werden, wann es wieder losgehen wird.

  • Kocak über Marvin Ducksch: Die tägliche Arbeit ist die Basis für eine gute Performance. Das hat "Duckschi" die letzten Wochen genauso gemacht. Dann gehört natürlich auch Glück für so einen Lauf dazu. Ich messe ihn aber nicht nur an seinen Toren, sondern auch an seinem Einsatz, den er für die Mannschaft erbringt.

  • Kocak über das DFL-Hygienekonzept: Ich war sehr gespannt, wie es ablaufen wird. Man muss allen Verantwortlichen, Vereinen und auch der DFL ein großes Kompliment machen, wie das Konzept die letzten Wochen über die Bühne gegangen ist. Natürlich gehören die Zuschauer ins Stadion - ich hoffe, dass man für die Zukunft eine Lösung finden wird, um wieder mit Zuschauern spielen zu können.

  • Kocak über Flo Muslija: Ein Talent bringt er ohne Frage mit. Das hat er bereits mehrmals unter Beweis gestellt. Er investiert viel, ist sehr fleißig und ich hoffe, dass er sich belohnen wird. Ich bin zuversichtlich, dass wir in Zukunft auch die Leistung, die er im Training zeigt, im Spiel von ihm sehen werden.

  • Kocak über Kraft und Ausdauer: Ich habe vom ersten Tag an versucht, eine gute Balance zwischen Belastung und Erholung zu finden. Wir haben auch genug Zeit, um uns zu erholen. Wenn wir dann auf dem Feld standen, haben wir immer versucht, das Bestmögliche aus uns rauszuholen. Das war die Basis, um unser Spiel auf den Platz bringen zu können. Nur so können wir funktionieren.

  • Kocak über Sebi Jung: Er hat immer noch leichte Probleme in der Muskulatur und ist auch für Sonntag mehr als fraglich.

  • Kocak über Dominik Kaiser: Kaiser ist eine sehr wertvolle Persönlichkeit für uns - auf dem Platz und in der Kabine. Ich bin mit ihm als Spieler, als Typ und als Führungspersönlichkeit sehr zufrieden. Wir haben wirklich einen Volltreffer mit ihm gelandet. Ich bin sehr froh, dass er da ist.