Fans, Klub, Kids, Profis

Digitale KIDS-PK mit Philipp Ochs und Mick Gudra

Auf zur fünften KIDS-PK - dieses Mal mit EDDIs Rudel und den teilnehmenden KIDS des Osterferiencamps der 96-Fussballschule, die den 96-Profis Philipp Ochs und Mick Gudra ordentlich auf den Zahn fühlen konnten.

Viele glückliche Gesichter gab es bei der KIDS-PK. (Foto: 96/Redaktion)

35 KIDS und zwei Profis
Nachdem bereits die Duos Maina und Weydandt, Esser und Franke, Muslija und Hansen sowie Ducksch und Frantz den KIDS in den letzten Wochen Rede und Antwort gestanden hatten, nahmen nun Philipp Ochs und Mick Gudra auf den heißen Stühlen im PK-Raum Platz. Da die 35 KIDS aufgrund der weiterhin geltenden Corona-Maßnahmen aktuell keine anderen Chancen haben, ihre Idole zu treffen oder Autogramme zu sammeln, können sie dies mit der KIDS-PK zumindest digital erleben.

Fragen über Fragen
Gut vorbereitet starteten die Kinder in die Fragerunde. Neugierig erkundigten sich die Nachwuchsreporterinnen und Nachwuchsreporter, ob Fußballprofis auch auf der Playstation zocken, fragten nach den Hobbys und Haustieren der Spieler. Die Profis gaben zudem Einblicke in ihr Leben als Profifußballer. Sie berichteten ausgiebig von Ernährungsgewohnheiten, Trainingseinheiten und vielen weiteren Verpflichtungen wie beispielsweise dem individuellen Training, Reha- und Arztterminen.

Stammgast kommt und Ostereier werden bemalt
Ein weiteres Highlight der KIDS-PK war unser Überraschungs-Stammgast. Valmir Sulejmani ließ es sich auch dieses Mal nicht nehmen, sich in die Pressekonferenz zu schleichen und seinen Mitspielern Fragen zu stellen. Zum Schluss ging es ans Ei(n)gemachte. Ostern steht vor der Tür, also wurden kurzerhand gemeinsamen mit den teilnehmenden Kindern Ostereier ausgeblasen und schwarz-weiß-grün verziert.