Nachwuchs, Allgemeines, Leistungsbereich, Aufbaubereich

DFB bricht Junioren-Bundesligen ab

Seit Freitagabend herrscht vollumfängliche Gewissheit: Der DFB verkündet den Saisonabbruch der Junioren-Bundesligen. Damit ist die Saison 2020/21 auch für unsere U19 und U17 beendet.

Keine weitere Punktspielansprache: Unsere U19 mit Cheftrainer Stephan Schmidt.

Saisonende für alle Akademie-Teams
In den vergangenen Tagen und Wochen hatten der Niedersächsische Fußballverband und der Norddeutsche Fußballverband bereits das Saisonende ihrer Spielklassen verkündet. Am Freitagabend erklärte auch der DFB seine Junioren-Wettbewerbe für abgebrochen. Dies bedeutet das Saisonende für unsere Bundesliga-Mannschaften U19 und U17. Somit ist die Spielzeit 2020/21 für alle 96-Nachwuchsteams offiziell beendet. "Im Sinne der Gesundheit aller Beteiligten ist diese Entscheidung zum Abbruch die richtige", wird die stellvertretende DFB-Generalsekretärin, Heike Ullrich, in der offiziellen Mitteilung zitiert.

Modalitäten
Absteiger aus den Junioren-Bundesligen wird es nicht geben. Die Endrunden um die deutsche Meisterschaft entfallen, im DFB-Pokal der Junioren bleibt das Starterfeld in der nächsten Saison gleich. Unsere U19 ist in der kommenden Spielzeit also wieder im nationalen Vereinspokal der A-Junioren vertreten.
cvm