Profis

Vom 5. bis 10. Juli: 96 bezieht Trainingslager in Rotenburg

Hannover 96 schlägt in der Vorbereitung zur neuen Fußball-Zweiligasaison vom 5. bis 10. Juli sein Trainingslager in Rotenburg an der Wümme auf. Das Landhaus Wachtelhof, in dem die Mannschaft Quartier beziehen wird, war bei der Weltmeisterschaft 2006 Teamhotel.

Im Landhaus Wachtelhof in Rotenburg an der Wümme bezieht unsere Mannschaft im Rahmen der diesjährigen Sommervorbereitung ihr Trainingslager. (Foto: Hotel Landhaus Wachtelhof)

Trinidad & Tobago und Bayern waren bereits zu Gast
"Wir haben in Rotenburg super Bedingungen", sagt 96-Cheftrainer Jan Zimmermann. "Das Hotel hat genau den Charme, wie ich ihn mir für uns wünsche." Der 96-Tross wird alle 38 Zimmer in dem familiengeführten, idyllischen Hotel am Rande der Lüneburger Heide belegen. 2006 war der "Wachtelhof" während der WM im eigenen Land Quartier für Trinidad und Tobago. Auch Profiklubs wissen das Hotel zu schätzen. Bayern München, Hamburger SV und Werder Bremen waren bereits dort im Trainingslager zu Gast.

Optimale Voraussetzungen
Die niedersächsische Kleinstadt Rotenburg mit ihren 23 000 Einwohnern liegt im Dreieck zwischen Bremen, Hamburg und Hannover und ist von der HDI Arena knapp 90 Minuten entfernt. "Wir werden dort in Ruhe arbeiten und taktische Abläufe einstudieren können. Die Trainingsplätze sind mit dem Fahrrad fünf Minuten entfernt - das ist alles für uns als Mannschaft ideal." Durch die Nähe sparen die Roten zudem zwei Reisetage.

Der 1. Spieltag in der 2. Liga wird vom 23. bis 25. Juli ausgetragen. Hannover 96 beginnt am 21. Juni (14 Uhr) mit dem Training, am 26. Juni steht das erste Testspiel auf dem Programm, der Gegner steht noch nicht fest.