Profis

4:4 bei Erstligist Hertha BSC: Torfestival im fünften Vorbereitungstest

Das war ein starkes Zeichen von Hannover 96: Im fünften und vorletzten Testspiel holte die Mannschaft von Trainer Jan Zimmermann einen 4:4-Achtungserfolg beim Erstligisten Hertha BSC. Und das Beste daran: Nicht nur das Ergebnis, auch die Leistung machte Freude.

Viermal durfte unser Team in Berlin jubeln. (Foto: 96/Kaletta)

Selke-Dreierpack in Hälfte eins
Schwer zu glauben, aber wahr: 96 lag zwar zur Halbzeit mit 1:3 zurück, war aber fast durchweg ein gleichwertiger Gegner - in der ersten halben Stunde sogar mit den besseren Chancen. Dreimal traf für die Berliner vor 850 Zuschauerinnen und Zuschauern im Amateurstadion Stürmer Davie Selke. Zunächst per Kopf (32. Minute), dann mit herrlicher Volleyabnahme (42.) und per Handelfmeter (45.). Den ersten Gegentreffer hatte Marvin Ducksch nach Pass von Sebastian Kerk noch mit dem 1:1 (39.) beantwortet.

Gute Kombinationen unserer 96er
Die Roten in Grün spielten mutig, zeigten gute Kombinationen und hätten durch Kerk in Führung gehen können, doch der Neuzugang traf nur das Außennetz. Hertha hatte mit Kevin Prince Boateng seinen neuen Superstar in der Startelf, der versuchte, das Berliner Spiel zu lenken, teilweise gefeiert von den Berliner Fans.

Tore satt auch in Hälfte zwei
Mit sieben Wechseln ging es bei 96 nach der Pause weiter. Einer der Sieben, Moussa Doumbouya, hatte in der 50. Minute die große Chance zum 2:3, verzog aber knapp. Kurze Zeit hatte er noch eine Möglichkeit. Aller guten Dinge drei waren dann bei Sebastian Stolze, dem aus kurzer Distanz das 2:3 gelang (56.). 96 meldete sich zurück, und legte nach: Florent Muslija erzielte mit einem traumhaften Freistoß das 3:3. Und es wurde noch besser: In der 75. Minute erzielte Valmir Sulejmani mit einem herrlichen Schuss in den Winkel das 4:3 für Hannover 96. Dass den Berlinern in der 82. Minute durch einen fragwürdigen Elfmeter das 4:4 gelang (Jhon Cordoba verwandelte) - ärgerlich, aber das änderte nichts an der guten hannoverschen Leistung.

"Mit unserem Auftritt bin ich total zufrieden"
"Mir hat es grundsätzlich gut gefallen", sagte 96-Chefcoach Jan Zimmermann nach Abpfiff. "Wir haben uns in den letzten Wochen Step-by-step gesteigert - heute auch wieder. Wir haben Gegentore bekommen, die zu einfach waren. Aber von der Grundidee, wie wir heute wieder gespielt haben, mit unserem Auftritt bin ich total zufrieden. Nur am Ende hätten wir das Spel natürlich gerne gewonnen."

Das letzte Testspiel vor dem Saisonstart in Bremen (24. Juli) findet kommenden Samstag um 14 Uhr in der HDI Arena statt, Gast ist dann Drittligist 1. FC Magdeburg.
hr

Hier könnt Ihr Euch das Spiel noch einmal re-live anschauen!

STATISTIK

Hertha BSC (Startelf): Schwolow - Stark, Selke, Serdar, Klünter, Dilrosun, Mittelstädt, Ascacibar, PLattenhardt, Boateng, Dardai

Hannover 96: Zieler - Muroya (46. Bokake), Franke (46. Falette), Lamti, Eichhorn (46. Doumbouya) - Ochs, Frantz (46. Kaiser), Kerk (46. Ernst), Stolze (60. Ennali), Ducksch (46. Sulejmani), Maina (46. Muslija) 

Tore: 1:0 Selke (34.), 1:1 Ducksch (39.), 2:1 Selke (42.), 3:1 Selke (45./HE), 3:2 Stolze (56.), 3:3 Muslija (59.), 4:3 Sulejmani (75.), 4:4 Cordoba (82./FE)