Profis

1:0 gegen St. Pauli: 96 holt verdienten Heimsieg

Unsere Mannschaft zeigt im Duell mit dem FC St. Pauli eine starke und kämpferische Leistung und siegt am Ende verdient mit 1:0.

Jawoll! Nach dem 1:0 durch Sebastian Kerk ist der Jubel riesig. (Foto: 96/Kaletta)

Das Spiel in aller Kürze:
Im Duell mit dem - vor Anpfiff der Partie - Tabellendritten aus Hamburg geben unsere Roten von Beginn an Gas, sind präsent in den Zweikämpfen und haben in der 10. Spielminute auch die erste gute Gelegenheit des Spiels. Kurz zuvor gibt es bereits den ersten Wermutstropfen des Tages: Mike Frantz muss früh verletzt vom Platz (8.). Die Gäste aus dem Norden kommen offensiv kaum zum Zug, die 96-Defensive steht stabil. In der 39. Minute belohnt sich unsere Mannschaft dann mit der verdienten 1:0-Führung, mit der es dann auch in die Pause geht.

Nach dem Wiederanpfiff sind die Gäste um eine Antwort auf den Rückstand bemüht, unsere Abwehr inklusive Ron-Robert Zieler, der einmal stark pariert (63.), kann die Angriffsversuche aber nach wie vor unterbinden. Die Zimmermann-Elf hat ihrerseits auch noch Gelegenheiten, das 2:0 zu machen (69./79.), bringt den Ball aber nicht über die Linie. Kurz vor Schluss dann noch einmal Glück für 96, als ein Kopfball der Hamburger an die Latte geht (84.). So bleibt es dabei: Wir gewinnen gegen den FC St. Pauli mit 1:0 und behalten die drei Punkte in Hannover. 

Die Tore:

1:0 (39.): Eine Hereingabe wird von der Hamburger Abwehr zum zweiten Pfosten verlängert. Dort lauert Lukas Hinterseer und nimmt die Kugel direkt. Der Ball wird von FCSP-Keeper Nikola Vasilj abgeweht, landet allerdings genau vor den Füßen von Sebastian Kerk, der problemlos einschiebt.

Der Moment des Spiels:
Als Sebastian Kerk in der 39. Minute zum 1:0 trifft, ist der Jubel im Stadion riesig. Unsere Mannschaft feiert vor - und mit - der Nordkurve die verdiente Führung.

Die Zahl des Spiels:
16.100 Fans sind heute live im Stadion dabei. Und die sind voll da: Die Unterstützung treibt unser Team immer wieder nach vorne. Danke für Euren Support!

So geht es weiter:
In genau einer Woche ist unsere Mannschaft im hohen Norden gefragt. Am Samstag um 13.30 Uhr ist Anpfiff bei Holstein Kiel.
jb

STATISTIK

Hannover 96: Zieler - Dehm, Franke, Börner, Hult (85. Krajnc) - Ernst, Onduna, Frantz (8. Kerk) - Beier (72. Stolze), Hinterseer, Maina (84. Ochs)

FC St. Pauli: Vasilj - Wieckhoff, Medic, Lawrence, Paqarada (78. Dittgen) - Aremu (63. Irvine) - Becker (63. Buchtmann), Hartel - Kyereh - Burgstaller, Makienok (46. Benatelli)

Gelbe Karten: Dehm, Ondoua, Ernst, Kyereh / Burgstaller, Aremu

Tore: 1:0 Kerk( 39.)

Schiedsrichter: Florian Lechner (Hornstorf)

Zuschauende: 16.100