Verein

Roundnet - Hannover 96 erweitert das Sportangebot

Ab dem 04. Oktober 2021 wird im Vereinszentrum an der Stadionbrücke Roundnet gespielt. Das erste Training findet am Montag, den 04. Oktober 2021 von 18.00 bis 21.00 Uhr auf den Außenplätzen des Vereinszentrums statt.

Offizielles Sportangebot im Vereinszentrum
Anfangs war es ein Zeitvertreib an der frischen Luft während der Corona Pandemie, jetzt ist es ein offizielles Sportangebot im Vereinszentrum an der Stadionbrücke. Einige Studierende haben die Zeit während der Pandemie sinnvoll genutzt und sich ein Netzwerk aus Roundnet SpielerInnen in Hannover und der Umgebung aufgebaut. Mittlerweile sind es so viele begeisterte Roundnet SpielerInnen, dass der Plan entstanden ist, eine offizielle Mannschaft zu gründen.

Roundnet kurz erklärt
Wenn Euch Roundnet jetzt auf die schnelle nichts sagt, ist das kein Problem! Roundnet, auch bekannt als „Spikeball“ – was jedoch nur der Name eines Set-Herstellers ist - wird in vielen Grünpark-Anlagen gespielt und eignet sich für alle, die Interesse daran haben es mal auszuprobieren. Spielwitz vereint mit Fairplay, Koordination und Ballgefühl sorgen für ein einmaliges Spielerlebnis.

Die Attraktivität des Vereins
Die Geschäftsleitung für Sport und Kommunikation Katharina Freyberg freut sich über das neue Sportangebot. „Wir freuen uns sehr, dass die Gruppe auf uns zugekommen ist und eine Zusammenarbeit vorgeschlagen hat. Das zeigt, wie attraktiv es für Sportlerinnen und Sportler ist, ihren Sport bei und für Hannover 96 auszuüben.“

Stolz ein Teil von 96 zu sein
Der Sportstudent Jerik Braje ist ebenfalls glücklich in Zukunft die Farben Schwarz, Weiß und Grün repräsentieren zu dürfen. “Wir sind stolz mit Hannover 96 einen Verein gefunden zu haben, der Hannover über die Stadtgrenze hinaus repräsentiert. Hannover 96 ist der erste deutsche Verein mit Profi-Abteilung, der Roundnet anbietet. Das ist ein absolutes Novum und wird für viel Aufsehen sorgen! In Zukunft wollen wir in Hannover Tour-Stopps für die Deutsche Roundnet Tour veranstalten und in der Deutschen Roundnet Liga antreten. Durch die Offenheit und die zahlreichen Möglichkeiten, die 96 bietet, steht einem super Start nichts mehr im Wege.“