Fans, Profis

Anreise, Parken, Einlass: Alles Wissenswerte zum Stadionbesuch gegen Düsseldorf

Es geht Schlag auf Schlag: Am Mittwochabend (Anpfiff: 20.45 Uhr) empfangen wir in der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokals Fortuna Düsseldorf in der HDI Arena. Beim Einlass gilt wie bei allen 96-Heimspielen die 2G-Regel. Alles, was Ihr sonst rund um den Stadionbesuch wissen müsst, haben wir hier für Euch zusammengefasst!

Am Mittwochabend steht mit dem Pokalspiel gegen Düsseldorf das nächste Duell unter Flutlicht an. (Foto: 96/Redaktion)

2G – was bedeutet das eigentlich?
Der Buchstabe G steht für "Geimpft" und auch für "Genesen". Hannover 96 hat sich für die künftigen Heimspiele für die 2G-Regel entschieden. Das bedeutet: Nur wer vollständig geimpft oder von einer Coronaerkrankung genesen ist und dieses auch digital oder mit einem Impfdokument nachweisen kann, darf am Mittwoch in der HDI Arena dabei sein.

Gibt es Ausnahmen von der 2G-Regel?
Ja, aber nur wenige: Die Regelung gilt nicht für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres und Personen, die ein ärztliches Attest vorlegen, dass sie sich aufgrund medizinischer Kontraindikation oder der Teilnahme an einer klinischen Studie nicht impfen lassen dürfen. Personen mit medizinischer Kontraindikation und Personen in klinischen Studien, die sich nicht impfen lassen dürfen, müssen den Nachweis eines negativen PoC-Antigen-Tests vorlegen.

Wann ist Einlass und woher weiß ich, welchen Eingang ich benutzen muss?
Alle Eingänge öffnen am Mittwoch um 19.15 Uhr. Jede Zuschauerin und jeder Zuschauer findet auf dem jeweiligen Ticket eine Information über den zugewiesenen Eingang – dadurch können wir die Einlasssituation mit Blick auf die Hygiene- und Sicherheitsregeln entzerren. Das Ticket ist ausschließlich für diesen Eingang gültig beziehungsweise freigeschaltet. Bitte achtet darauf: Haltet auch beim Warten vor den Eingängen und beim Einlass den Mindestabstand von 1,5 Metern ein.

Da der Eingang Süd/Ost geschlossen ist, bitten wir alle Besucherinnen und Besucher mit Eintrittskarten für Sitzplätze in den Blöcken O5 bis O8 und O14 bis O17 die HDI Arena über den Eingang Süd zu betreten.

Wo findet die 2G-Kontrolle statt?
Der 2G-Check findet unmittelbar vor dem jeweiligen Einlassbereich statt. Erst der Check – dann geht's direkt weiter zur Ticket- und Personenkontrolle und anschließend in die Arena. Zum Nachweis der Identität hat jede Stadionbesucherin und jeder Stadionbesucher ab 14 Jahren einen gültigen Ausweis mit sich zu führen; 96 behält sich eine entsprechende Kontrolle ausdrücklich vor.

Ganz wichtig: Anders als beim Schalke-Spiel wird es am Mittwoch keine Möglichkeit geben, 2G schon vor dem Einlass ins Stadion an anderen Standorten kontrollieren zu lassen. 2G-Kontollbändchen wird es daher diesmal nicht geben.

Ist bei 2G noch ein Mund- und Nasenschutz Pflicht?
Ein Mund- und Nasenschutz (ausschließlich sogenannte OP-Masken oder auch Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2) muss nur noch in den Warteschlangen am Einlass getragen werden. Nach der 2G-Kontrolle darf der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden und ist in der Arena und am Platz nicht notwendig. Bitte beachten: Sogenannte Face Shields, Stoffmasken, Schals oder Halstücher sind nicht ausreichend. Bei Kindern bis 5 Jahre ist keine Maske notwendig.

Was ist bei der Anreise zur HDI Arena zu beachten?
Hannover 96 und die Polizei bitten die Besucherinnen und Besucher darum, ohne das eigene Auto anzureisen. Auf dem Großraumparkplatz "Schützenplatz" stehen aufgrund der Abbauarbeiten des "Herbstvergnügens" sowie des dazugehörigen Schaustellerlagers keine öffentlichen Parkplätze zur Verfügung. Bitte nutzt die Park-and-Ride-Plätze an den Stadtgrenzen für den Umstieg auf die Stadtbahnen oder kommt ganz mit dem öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV). Das ist auch deshalb attraktiv, weil die Eintrittskarten zum Spiel als Fahrscheine im gesamten Tarifgebiet des Großraum-Verkehr Hannover (GVH) gelten.

Generell gilt: Bitte reist auch am Mittwoch frühzeitig an, um Wartezeiten an den Einlasskontrollen zu vermeiden!

Gibt es einen besonderen Service für Anreisende mit dem Fahrrad?
Ja, 96 und "Hannover – Lust auf Fahrrad" bauen einen zusätzlichen Fahrradparkplatz auf der Wiese am Parkplatz Stadionbad an der HDI Arena auf. Selbstverständlich können auch die vorhandenen Abstellmöglichkeiten an allen anderen Eingängen genutzt werden.

Dürfen Rucksäcke und Desinfektionsmittel mitgebracht werden?
Rucksäcke dürfen wie bisher maximal eine Größe vom Format DIN A4 haben. Händedesinfektionsmittel-Fläschchen aus Plastik dürfen bis 100 ml mit ins Stadion genommen werden. Hier gibt es die "Stadionordnung Taschen" in der Übersicht.

Wie läuft die Bezahlung in der HDI Arena?
Seit Oktober 2020 gibt es ein neues, komfortables Bezahl-Konzept für die HDI Arena: An allen Verkaufspunkten kann ausschließlich bargeldlos und kontaktlos mit der Girocard, allen gängigen Debit- und Kreditkarten sowie mit Smartphone oder Smartwatch via Apple Pay und Google Pay bezahlt werden. Eine Zahlung mit der HDI-Arena-Karte sowie Dauerkarten und Mitgliedskarten mit Chip ist nicht mehr möglich. Wie Ihr das Guthaben auf diesen Karten zurückerhaltet und alle weiteren wichtigen Infos zum Bezahlsystem sind in den FAQs dazu zusammengefasst.

Wer noch kein Ticket für das Spiel hat, gelangt hier zum Ticket-Onlineshop!