96plus, Klub

"Willkommen im Fußball": Geflüchtete mit Trainerlizenz ausgezeichnet

Zum Heimspiel gegen den SV Werder Bremen erhielten acht Absolventinnen und Absolventen, die über das Bündnis "Willkommen im Fußball" einen Trainerlehrgang absolviert hatten, in der HDI Arena ihre Urkunde. Sie dürfen sich von nun an lizensierte Junior-Coaches (JC) nennen.

Vor dem Heimspiel gegen Bremen wurden die Urkunden im Stadion übergeben. (Foto: 96/Redaktion)

Urkundenübergabe im Stadion
Die Urkunden wurden vor Beginn der Partie durch den Norddeutschen Fußballverband und 96plus übergeben. Dazu durften die frisch ausgebildeten Trainerinnen und Trainer in den Innenraum der HDI Arena, was für alle Beteiligten ein großes Erlebnis war. Anschließend wurde das Spiel gemeinsam im Stadion verfolgt.

Trainerlehrgang mit Sprachkurs
Das Bündnis "Willkommen im Fußball" von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung gibt jungen geflüchteten Menschen die Chance, in Deutschland einen Trainerlehrgang zu belegen. Die Geflüchteten sollen so besser in die Gesellschaft und den organisierten Sport integriert werden. Neben dem Trainerlehrgang haben die Teilnehmenden auch einen Sprachkurs absolviert.

Durch den Trainerlehrgang stehen den jungen Menschen viele Türen im Bereich des strukturierten Fußballs offen. Sie können beispielsweise als Übungsleiter in regionalen Vereinen tätig oder in die 96-Fußballschule eingebunden werden.