Profis

Testspiel am Samstag: Dabrowski plant mit den Neuzugängen gegen Bremen

Bremen statt Zwolle: Am Samstag empfangen wir den SV Werder zum Testspiel im Eilenriedestadion. Wie Cheftrainer Christoph Dabrowski für das Duell plant, lest Ihr hier!

96-Chefcoach Christoph Dabrowski trug von 1995 bis 2001 selbst das Trikot der Bremer. (Foto: 96/Kaletta)

Bremen statt Zwolle
Ursprünglich hatte 96 am Freitag gegen den niederländischen Erstligisten PEC Zwolle testen sollen, aufgrund mehrerer positiver Coronafälle beim Gegner hatte die Partie aber abgesagt werden müssen. Eine Alternative war zum Glück schnell gefunden: Am morgigen Samstag um 12.30 Uhr empfangen wir Ligakonkurrent Werder Bremen im Eilenriedestadion. Das Testspiel findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Einsatzminuten für alle - auch Teuchert und Diemers spielen
96-Cheftrainer Christoph Dabrowski erwartet einen "Gegner, der uns direkt fordern wird." Der Plan für Samstag sei, "jedem Spieler einen guten Spielrhythmus, gute Einsatzzeiten zu geben." Auch unsere beiden Neuzugänge Cedric Teuchert und Mark Diemers sollen gegen die Werderaner auflaufen. Sie werden "mindestens 45 bis 60 Minuten zum Einsatz kommen", verriet Dabrowski.

Einen 96TV-Livestream wird es am Samstag nicht geben. Wir halten Euch aber via Twitter und Instagram auf dem Laufenden, im Nachgang findet Ihr hier auf hannover96.de und in der 96-App den Spielbericht.
jb