Profis

Simon Stehle: Vertragsverlängerung und Leihe zu Viktoria Köln

Hannover 96 hat den Vertrag mit Simon Stehle bis 2024 verlängert. Im Zuge dessen verleihen die Roten den 20-Jährigen bis 2023 zu Drittligist Viktoria Köln, wo Stehle in der kommenden Saison möglichst viele Einsatzzeiten erhalten soll.

Simon Stehle mit 96-Sportdirektor Marcus Mann (Foto: 96/Redaktion)

96-Sportdirektor Marcus Mann: "Wir freuen uns, dass wir eine sehr gute Konstellation für Simons Entwicklung gefunden haben. Er braucht jetzt Spiele und muss Erfahrungen sammeln. Wir wünschen ihm, dass er in Köln schnell Fuß fasst und werden seinen Weg in dieser Saison sehr genau verfolgen."
 
Simon Stehle: „Ich freue mich sehr über die Vertragsverlängerung bei 96, aber genauso über die Möglichkeit, mich bei Viktoria Köln zeigen zu dürfen. Ich bin überzeugt, dass das in diesem Moment für meine Entwicklung genau der richtige Schritt ist. Jetzt wird es darum gehen, mich vom ersten Tag an bestmöglich zu präsentieren und einfach viel Spielpraxis zu sammeln.“
 
Aufstieg mit Leihklub Kaiserslautern
Stehle kam im Sommer 2017 aus dem Nachwuchs von UD Levante ins 96-Internat in der Eilenriede. Nach einer starken Entwicklung in der 96-Akademie empfahl er sich fürs Profitraining, an dem er seit Anfang 2020 regelmäßig teilnahm. Direkt bei seinem Zweitligadebüt bei der SpVgg Greuther Fürth im Februar 2020 traf er zum 3:1-Endstand. In der abgelaufenen Saison war er an den 1. FC Kaiserslautern ausgeliehen und schaffte mit den Roten Teufeln den Aufstieg von der 3. in die 2. Liga.