Verein

Aufsichtsrat bestellt neuen Vorstand des Hannoverschen Sportvereins von 1896 e.V.

Die Mitglieder des Aufsichtsrats haben Sebastian Kramers Wunschteam am 13.07.2022 einstimmig bestätigt und den neuen Vorstand des Hannoverschen Sportvereins von 1896 e.V. für die kommenden drei Jahre bestellt. Neben drei bekannten setzt sich dieser auch aus zwei neuen Gesichtern zusammen. Zu den bisherigen Vorständen Robin Krakau (Kommunikation) und Benjamin Kahnt (Marketing und Sponsoring) komplettieren zukünftig Prof. Dr. Meik Friedrich und Hakan Alhan das fünfköpfige Team um Sebastian Kramer.

Benjamin Kahnt, Hakan Alhan, Sebastian Kramer (Reihe oben v.l.n.r.), Meik Friedrich und Robin Krakau (Reihe unten v.l.n.r.)

Meik Friedrich ist aktives Mitglied der Fußballabteilung und Vizepräsident für Studium, Lehre und Forschung, Professor für Finanzwirtschaft und Risikomanagement sowie Leiter des akademischen Bereichs an der Hochschule Weserbergland. Darüber hinaus ist Meik Friedrich Lehrbeauftragter für Portfolio- und Risikomanagement, VWL, Money and Banking an der Frankfurt School of Finance & Management. Hakan Alhan ist stellvertretender Wirtschaftsdirektor im Maritim Airport Hotel, seit 2019 Abteilungsleiter Fußball, trainiert die Ü32 Herrenmannschaft und spielt selbst in den Herrenmannschaften Ü40 und Ü50 des Vereins.

Eine teilweise Neubesetzung war nach der erfolgreichen Aufsichtsratskandidatur des bisherigen Finanzvorstands, Alexander Berwing, notwendig geworden. Hans Teille hatte zudem nach drei Jahren mitgeteilt, dem neuen Vorstand für den Bereich Sport aus zeitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung zu stehen, wodurch auch sein Posten neu zu vergeben war.

„Ich freue mich außerordentlich, dass ich Meik Friedrich und Hakan Alhan überzeugen und für unseren Vereinsvorstand gewinnen konnte“, so Sebastian Kramer. „Der Verein wird von Meik Friedrichs Finanzexpertise sicherlich profitieren.“ Hakan Alhan soll den sportlichen Bereich weiterentwickeln. „Hakan Alhan ist nicht nur in seiner eigenen Abteilung, sondern im gesamten Verein sehr aktiv und bekannt, hat sich schon immer viel eingebracht. Er hat ein abteilungsübergreifendes Verständnis und engagiert sich darüber hinaus auch stark im sozialen Bereich.“

„Ich bedanke mich ausdrücklich für die geleistete Arbeit von Alexander Berwing und Hans Teille. Es waren drei tolle Jahre, in denen wir viele Hürden gemeinsam genommen haben“, so Sebastian Kramer. „Jetzt gilt es, den Blick mit unserem neuen Team wieder ausschließlich nach vorne zu richten. Vorwärts nach weit!“