8:0-Sieg in Havelse

Mit 8:0 (7:0) gewannen die Roten am heutigen Abend ihr Testspiel gegen eine Landesligisten-Auswahl des TSV Havelse, BW Neuhof und TSV Egestorf/Langreder. Erfolgreichster Torschütze im Havelser Wilhelm-Langrehr-Stadion war Roman Wallner, der drei Mal einnetzte. Die übrigen Treffer vor etwa 2.000 Zuschauern erzielten Thomas Christiansen, Vladimir But, Daniel Stendel und Ricardo Sousa (Foto). Der erste Treffer resultierte aus einem Eigentor.

In Havelse bekamen jene Spieler eine Einsatzchance, die zum Saisonauftakt in Leverkusen auf der Bank gesessen hatten. Und die zeigten, zumindest in den ersten 45 Minuten, viel Einsatzwillen und zum Teil ansehnliche Kombinationen. Nachdem beim frühen ersten Treffer ein Gegenspieler als letztes am Ball war - Daniel Stendel hatte ihn allerdings hart bedrängt, entwickelte sich in der Folge der Österreicher Roman Wallner zum gefährlichsten Mann. Am Ende hatte er drei Treffer erzielt. Überhaupt wusste die zuletzt wegen mangelnder Torausbeute kritisierte Offensive zu gefallen, Ricardo Sousa hatte als Spielgestalter einige gute Szenen. Sein Treffer zum 6:0 wurde von Thomas Christiansen noch entscheidend abgefälscht.

Hannover 96: Juric- Stefulj (ab 75. Diouf), Vinicius, Schneider - But, Krupnikovic, Mathis (ab 83. Wolf), Sousa (ab 75. Schinner) - Stendel (ab 75. Montabell), Christiansen, Wallner

Tore: 0:1 Aslan (Eigentor, 5.), 0:2 Wallner (6.), 0:3 Wallner (18.), 0:4 Christiansen (20.), 0:5 But (31.), 0:6 Sousa (35.), 0:7 Stendel (40.), 0:8 Wallner (61.)


Foto: Stefan Zwing