Profis

Interview mit Mike Hanke

Am 11. Spieltag sind unserer Roten zu Gast beim Tabellensiebten Borussia Mönchengladbach. Im Borussia-Park treffen die 96er auf ihren ehemaligen Mitspieler Mike Hanke. Im Interview mit hannover 96.de spricht der 28-Jährige über den Abstiegskampf, seine Erinnerungen an Hannover 96 und seine Ziele mit Gladbach.

hannover96.de: Anfang 2011 bist Du zu Borussia Mönchengladbach gewechselt. Ihr seid in der Rückrunde nur knapp dem Abstieg entkommen. Hast Du nach dem Abschneiden in der letzten Spielzeit damit gerechnet, dass Ihr dieses Jahr nach zehn Spieltagen mit 17 Punkten auf dem siebten Platz rangiert?

Mike Hanke: "Ich habe schon in der letzten Saison immer betont, dass wir eine gute Mannschaft haben, die über großes Potenzial verfügt. Wir haben ja auch schon in der Rückrunde ordentlich gepunktet, daher wussten wir auch, dass wir mit konzentrierten Leistungen daran anknüpfen können – und das haben wir bisher meistens getan."

hannover96.de: Inwieweit haben Dir Deine Abstiegskampferfahrungen in Gladbach geholfen?

Mike Hanke: "Wir haben als Team die ganze Zeit daran geglaubt,  dass wir den Klassenerhalt noch schaffen können. Das waren nicht nur Durchhalte-Parolen, sondern wir wussten, dass wir eine realistische Chance haben. Da ich in Hannover ein Jahr zuvor eine ähnliche Situation durchgemacht habe, gab mir die Erfahrung weitere Sicherheit und die habe ich dem Team weiterzugeben versucht."

hannover96.de: Welche Erinnerungen hast Du an Deine Zeit bei Hannover 96?

Mike Hanke: "Ich würde mal sagen, ich blicke mit gemischten Gefühlen zurück. Die erste Saison lief für mich sehr ordentlich, danach kann man sagen, nicht immer ganz so gut. Mit dem Trainer und der Mannschaft gab es aber nie ein Problem. Mit einigen Fans sah dies leider etwas anders aus und so war es am Ende, obwohl sich einiges wieder eingerenkt hatte, wohl das Beste, sich umzuorientieren."

hannover96.de: Mit welchen Gefühlen gehst Du in die Partie gegen Deinen ehemaligen Verein?

Mike Hanke: "Natürlich ist es immer etwas Besonderes, gegen seine Ex-Club zu spielen. Aber ich bin Profi und wenn das Spiel beginnt, spielen solche Dinge überhaupt keine Rolle mehr. Natürlich freue ich mich, einige Kollegen wiederzusehen, aber ich schaue einzig auf mein Spiel."


Mike Hanke stand für Hannover 96 87 mal auf dem Platz und erzielte dabei
21 Tore.

hannover96.de:
Wie sind Deine persönlichen Ziele, beziehungsweise die mit der Mannschaft?

Mike Hanke: "Zuerst einmal sind die beiden natürlich kaum zu trennen. Wir haben vor der Saison klar gesagt, dass wir versuchen, uns aus dem Abstiegskampf rauszuhalten, um nicht am Ende wieder so eine Zittersaison zu erleben. Da sind wir auf einem guten Weg."

hannover96.de: Mit welchen ehemaligen hannoverschen Mitspielern stehst Du noch in Kontakt?

Mike Hanke: "Ich stehe noch mit einigen Kollegen aus Hannover in sehr gutem Kontakt. Wir telefonieren regelmäßig und wenn es die Zeit erlaubt, sieht man sich auch mal. Daher freue ich mich natürlich, Samstag einige wieder persönlich zu treffen."

hannover96.de: Wann sehen wir wieder ein Tor von Mike Hanke?

Mike Hanke: "Beim letzten Heimspiel gegen Leverkusen hatte ich mit einem Lattenschuss ziemlich Pech. Ich hoffe, dass es Samstag besser klappt."

hannover96.de: Mike, vielen Dank für das Gespräch!