Nachwuchs

Zweimal Remis

Sowohl die U23 der Roten als auch die A-Junioren beendeten ihre Sonntagspartien mit einem Unentschieden. Während die U23 zuhause gegen Meppen 1:1 spielte (Torschütze Deniz Kadah), erreichte die U19 ein 2:2 (1:1) bei Holstein Kiel.

Frühe Führung für 96 durch Kadah
Ein Punkt von dreien sprang am Ende für das Team von Trainer Sören Osterland gegen den Konkurrenten SV Meppen heraus. Die Zielvorgabe des Coaches vor der Begegnung lautete: Den Dreier einfahren, um im direkten Duell um die Plätze an den Emsländern vorbeizuziehen. Osterlands Team hatte während der Vorbereitung offenbargut die Ohren gespitzt, besonders Deniz Kadah. Der Stürmer brachte die jungen Roten bereits in der zweiten Minute mit 1:0 in Führung. Es folgte ein intensives Spiel, in dem der hannoversche Nachwuchs auf einen erwartet zweikampfstarken Gegner mit großer fußballerischer Erfahrung traf. Darauf eingestellt, ließ die Regionalliga-Elf nichts anbrennen, hatte durch Kadah und Sebastian Ernst sogar noch Chancen, die Führung auszubauen.


1:1-Endstand im Beekestadion: Gegen den SV Meppen sicherte sich die U23 einen Punkt.

Eigentor markiert 1:1-Endstand

Doch daraus wurde nichts. Im Laufe der Partie brachte sich das Team selbst um seine Lorbeeren. Ronny Surma lenkte einen gegnerischen Freistoß unhaltbar in die Maschen seines Keepers Konstantin Fuhry (62.) und markierte somit frühzeitig den 1:1-Endstand. "Dem Spielverlauf nach wäre allerdings mehr drin gewesen", resümierte Osterland nach dem Spiel. Gerade in der Schlussphase hatte sich seine Mannschaft noch Möglichkeiten erkämpft, die aber ungenutzt blieben. "Schade, dass es nicht geklappt hat", so der U23-Coach. Trotzdem zeigte sich Osterland mit dem Einsatz seiner Jungs und einem Zähler zufrieden. "Wir können mit dem 1:1 gut leben. Es war ein Schritt in die richtige Richtung, was den Herrenfußball anbelangt. Aggressivität und Zweikampfführung haben gestimmt." Nach fünf Spielen macht die U23 weiter Boden gut, rangiert nun mit neun Punkten auf dem Konto auf dem achten Tabellenplatz.
nr

Hannover 96 II: Konstantin Fuhry - Philipp Blume, Ronny Surma, Tobias Fölster, Christopher Avevor - Fabian Pietler - Sebastian Ernst, Robert Herrmann, Ali Gökdemir (67. Nicolas Rayski) - Almir Kasumovic (74. Daniel Ujazdowski), Deniz Kadah

Trainer: Sören Osterland

SV Meppen: Benjamin Gommert - Sergej Schmik, Jan-Christian Meier, Alexander Hahn, Sebastian Schepers - Daniel Latkowski, Johan Wigger - Martin Wagner, Jens Robben, Max Kremer (46. Timo Scherping) - Ramiz Pasiov

Trainer: Christian Neidhart

Tore: 1:0 Deniz Kadah (2.); 1:1 Ronny Surma (Eigentor, 62.)

Zuschauer: 700

Gelbe Karte: Almir Kasumovic, Robert Herrmann, Philipp Blume, Fabian Pietler (3.) / Johan Wigger (2.), Sebastian Schepers

Fotos: Hartmut Schöhl

>>Tabelle Regionalliga Nord<<

U19: 2:2 nach zwischnezeitlichem Rückstand
Unentschieden trennte sich auch die U19 von Holstein Kiel. "Leistungsgerecht", fand Trainer Daniel Stendel. Insgeheim hatte sich das A-Junioren-Bundesligateam auswärts aber mehr erhofft. Von Beginn an agierte der hannoversche Nachwuchs druckvoll und ging durch einen verwandelten Foulelfmeter von Kevin Krottke zunächst verdient in Führung (33.) - Mike Bähre war zuvor unsanft von den Beinen geholt worden. Allerdings trafen die Hausherren kurz vor dem Halbzeitpfiff zum 1:1-Ausgleich durch Steffen Blechner (37.). In Hälfte zwei gerieten die 96er vorübergehend in Rückstand - Fabian Arndt hatte zwischenzeitlich das 2:1 für seine Farbe markiert (47.) - kämpften sich aber ins Spiel zurück. In der Folge hatten die jungen Roten dann mehr Ballbesitz, kreiierten aber aus diesem Vorteil nur wenige Torchancen. Eine von diesen reichte den Gästen aus Hannover allerdings aus, um noch den verdienten Ausgleich zu erzielen. Benjamin Petrick traf zum 2:2-Endstand (74.). Mit dem Remis rutscht die Stendel-Elf von Rang zwei auf fünf ab, wahrt aber mit zehn Punkten weiterhin den Anschluss an das obere Drittel.
nr

Holstein Kiel: Kröhnert Owusu (62. Bruns), Foit, Paetow, Nacarli Spohn, Kohn Blechner (46. Coskun), Wirlmann, Weltrowski (90. Yassine) Arndt (76. Mandel)

Hannover 96: Brünig Panagiotidis, Wilton (69. Kevin Wolf), Anton, Teichgräber Tuna, Bähre (58. Grunert) Dierßen Sulejmani (46. Marotzke), Krottke, Capin (69. Petrick)

Tore: 0:1 Krottke (33. Foulelfmeter) 1:1 Blechner (37.) 2:1 Arndt (47.) 2:2 Petrick (74.)

Zuschauer: 180

Gelbe Karten:
Owusu, Arndt, Wirlmann, Coskun Panagiotidis

>>Tabelle A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost<<