Nachwuchs

U17: Topspiel gegen den VfL Wolfsburg

Als Tabellenführer der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost empfängt unsere U17 am morgigen Samstag den Nachwuchs vom VfL Wolfsburg. Das Duell verspricht viel, treffen doch zwei spielstarke Teams aufeinander, die beide nach Erfolgen zum Saisonauftakt mit Rückenwind in die Partie gehen. 

Als Tabellenführer ins Topspiel
Zwei Spiele, zwei Siege - die Saison hätte für die U17 von Steven Cherundolo kaum besser losgehen können. Dem 4:1-Auftaktsieg bei Carl Zeiss Jena folgte ein prestigeträchtiger 3:1-Erfolg bei Eintracht Braunschweig. Schöner Nebeneffekt: 96 geht als Tabellenführer in den dritten Spieltag, der für alle Fußballfreunde ein richtiges Schmankerl bereithält.

Am morgigen Samstag empfangen die jungen Roten nämlich den Nachwuchs des VfL Wolfsburg, für den der Saisonauftakt wenig überraschend ebenso glänzend verlief. Mit 4:0 gewann das Team von Coach Steffen Brauer in Jena und zeigte dort, dass man mit dem VfL gerade mit Blick auf die Offensivabteilung auch in diesem Jahr wieder rechnen muss. "Wir gehen mit großem Respekt in dieses Spiel", sagt "Stevie" vor dem Niedersachsenduell. Warum das so ist, erklärt er auch: "Wolfsburg Stärke ist, dass sie fast keine Schwächen haben."

Respekt auf beiden Seiten
Auch in der Autostadt weiß man, dass diese Partie für keins der beiden Teams eine leichte Aufgabe wird. "Es ist der erste echte Prüfstein. Wir suchen die Herausforderung und wollen Hannover 96 schlagen", lässt Wolfsburgs Coach auf der Vereinshomepage wissen. Die jungen Roten hingegen haben ihre erste - auch mentale - richtig schwere Aufgabe mit der Partie in Braunschweig mit Bravour gemeistert.

Da zeigte sich nämlich, wie viel Stabilität Cherundolos Schützlinge schon haben. Die letzte Viertelstunde in Braunschweig musste 96 nach dem Platzverweis von Taubert in Unterzahl bestreiten, Braunschweig ließ man aber trotzdem nicht mehr zurück ins Spiel kommen. "Auch nach der Roten Karte haben wir die Ruhe bewahrt", lobte Cherundolo am vergangenen Wochenende. Und neben allen spielerischen Fähigkeiten kann genau diese Ruhe der U17 auch gegen Wolfsburg helfen, zum dritten Man in Folge als Sieger vom Platz zu gehen.
mi

Anpfiff der Partie ist Samstag, 29. August um 13 Uhr bei Sparta Langenhagen. 

>>TABELLE UND STATISTIKEN<<