Floorball

Start in die Verbandsliga Nordwest

Am vergangenen Sonntag, den 27.9.15, startete die Abteilung Floorball mit vier Teams in den ersten Spieltag in Hannover in die neue Saison der Verbandsliga Nordwest Herren. Und dies sogar mit einem neuen Dress.


Sieg für TV Eiche Horn im Auftaktspiel
Im Auftaktspiel in der Halle der Leibnizschule in Hannover zeigte sich der TV Eiche Horn besonders torgefährlich und konnte die Spielgemeinschaft Osnabrück/Dinklage mit einem 6:2 besiegen.

Trotz starker Leistung kein Erfolg
Im zweiten Match des Tages war dann das zweite hannoversche Herren-Team erstmals im neuen 96-Dress an der Reieh und traf auf den TSV Lesum-Burgdamm. Das neu zusammengestellte hannoversche Team trat mit vollem Kader von 18 Feldspielern und zwei Torhütern an, um gemeinsam erste Erfahrungen im Zusammenspiel im Ligabetrieb zu sammeln. Nach dem mit Spannung erwarteten Anpfiff konnte die Feuerprobe beginnen.  Die erste Hälfte des ersten Drittels fand kämpferisch auf Augenhöhe statt. In der 14. Minute ging Hannover 96 II durch einen Treffer von Patrick Hupe nach Vorlage von Bettina Meyer in Führung. Diese konnte auch trotz insgesamt vier Minuten Spielzeit in Unterzahl in der Endphase des ersten Drittels bis zur ersten Pause gehalten werden.  Im zweiten Drittel wurde das Match auf Augenhöhe weitergeführt. In der 15. Minute konnte Torben Lange den Ausgleich für den TSV erzielen. Wenige Augenblicke später konnten sich die Hannoveraner die Führung durch einen Treffer von Adrian Helms nach Vorlage von Spielertrainer Martin Addix kurzzeitig zurückholen, woraufhin keine 30 Sekunden später der erneute Ausgleich durch Torben Lange den 2:2 Drittelstand besiegelte. Zum Anpfiff der letzten 20 Minuten des bis dahin ausgeglichenen Matches stellten die Hannoveraner auf zehn Feldspieler in zwei Linien um. Bereits in der ersten Minute des Drittels fiel der Führungstreffer für den TSV Lesum-Burgdamm durch Joel Jordan. Zunehmende Fehler im Zusammenspiel der Hannoveraner nutzten Thomas Fischer und Marcus Rüffer in den nächsten drei Minuten für den Ausbau der Führung. Im weiteren Spielverlauf konnte Hannover 96 die Torschüsse der Gegner abblocken, während die eigenen Torschüsse jedoch ebenfalls scheiterten, so dass der letzte Treffer von Torben Lange in der 11. Minute den TSV Lesum-Burgdamm, trotz vier Minuten Überzahlspiel der Hannoveraner in der zweiten Hälfte des letzten Drittels, zum Sieg führte. 

Optimitischer Blick nach vorn
Das zweite Herrenteam von Hannover 96 hat an diesem Tag zwar eine Niederlage hinnehmen müssen, richtet den Blick jedoch nach vorne. "In den ersten zwei Dritteln hat unser Team eine starke Leistung gezeigt, diese Erfahrungen werden wir mit in die nächsten Spiele nehmen", so Spielertrainer Martin Addix nach dem Spiel trotz aller Enttäuschung über die Niederlage optimistisch.

Nächster Spieltag am 31.10.
Der nächste Spieltag ist für den 31.10. in Bremen angesetzt, bei dem die Hannoveraner auf den TV Eiche Horn (U21) stoßen werden. Bereits am 18.10. kommen die Dümptener Füchse zum Pokalspiel nach Hannover: Nachdem im Vorjahr die erste Mannschaft denkbar knapp gegen das Team aus dem Ruhrgebiet aus dem Pokal ausschied, darf sich dieses Jahr die zweite Mannschaft mit dem Zweitligisten messen. Im Anschluss wird Hannover 96 I auf den Bundesligisten BAT Berlin treffen.