Nachwuchs, Leistungsbereich

U17: Ein ganz wichtiges Spiel

Im Kampf um den Klassenerhalt kommt es am morgigen Samstag zwischen unserer U17 von Coach Steven Cherundolo und dem punktgleichen Nachwuchs von TeBe Berlin zu einem vorentscheidenden Duell. 

Verlieren keine gute Idee
Drei Spiele hat die U17 von Coach Steven Cherundolo noch zu absolvieren und damit ebenso viele Partien Zeit, den Klassenerhalt unter Dach und Fach zu bringen. Auf dem Weg dahin steht am morgigen Samstag eine immens wichtige Partie auf der Agenda. Die jungen Roten empfangen den Nachwuchs von TeBe Berlin, der punktgleich über dem Strich steht, 96 liegt einen Rang dahinter auf dem ersten Abstiegsplatz. 

Geschlossen agieren
Viel lamentieren kann man angesichts dieser Konstellation nicht, für die Hausherren kann es nur darum gehen, dieses Spiel für sich zu entscheiden. Im ersten Aufeinandertreffen in dieser Spielzeit hat das schon mal geklappt; da gewannen Cherundolos Schützlinge mit 2:0 in der Bundeshauptstadt. Das lag an einer geschlossenen Mannschaftsleistung und an einer ganz frühen Führung. 

Den Druck ausblenden
Ein schnelles Tor würde auch im Rückspiel die Beine etwas leichter machen und gepaart mit einem richtig engagierten Auftritt so wie bei der unglücklichen 0:2-Niederlage gegen den Hamburger SV stehen die Chancen gut, dieses wichtige Spiel für sich zu entscheiden. Dabei sollten sich die jungen Roten den aus der Tabellensituation ergebenden Druck nicht übermäßig zu Kopf steigen lassen; TeBe hat nämlich noch viel weniger einen Lauf als 96.
mi 

Anpfiff der Partie ist Samstag, 30. April um 14 Uhr bei Sparta Langenhagen.