Nachwuchs

Prokoph verlässt die U21

Hannover 96 muss künftig ohne Roman Prokoph planen.

Möckel: "Großen Anteil am Klassenerhalt"
Der 30 Jahre alte Stürmer wird die Regionalliga-Mannschaft der Roten ein Jahr vor Vertragsende verlassen und sich einem neuen Verein anschließen. Mit diesem Wunsch kam der Angreifer vor einiger Zeit auf die Verantwortlichen zu. "Roman hat zwei Jahre viel für Hannover 96 investiert. Er hat sich immer in den Dienst der Mannschaft gestellt und hatte großen Anteil am Klassenerhalt in der vergangenen Saison. Da er sich aber selbst noch einmal verändern möchte, haben wir uns dazu entschlossen, ihn gehen zu lassen", erklärt Christian Möckel, Sportlicher Leiter von Hannover 96.