Nachwuchs, Leistungsbereich

U17: Konzentriert nach Meppen

Beim Tabellenvorletzten SV Meppen geht es für die U17 von Coach Steven Cherundolo darum, konzentriert sowie entschlossen aufzutreten und die 3 Punkte mit nach Hannover zu nehmen. 

Nicht selbst schwer machen
Oft sind es ja Spiele gegen die vermeintlich leichten Gegner, die sich zu einem richtigen Brocken auswachsen. Meistens liegt es in solchen Fällen tatsächlich daran, dass die fußballerisch überlegene Mannschaft doch nicht alle Kräfte, alle Konzentration und Einsatzbereitschaft auf den Rasen gebracht hat. Sich nicht in diese Falle locken zu lassen, das ist die Aufgabe der U17 am morgigen Sonntag beim SV Meppen. 

Klare Verhältnisse schaffen
Das Team von Coach Steven Cherundolo ist Zweiter, hat 19 Punkte auf dem Konto und stellt mit 31 geschossenen Toren die beste Offensive in der Regionalliga Nord. Der Vorletzte aus Meppen traf verteilt auf sieben Niederlagen und einen Sieg fünfmal ins Schwarze. Auf dem Papier ist das eine klare Angelegenheit und Cherundolo erwartet von seinen Jungs, dass es das auch auf dem Platz wird. 

Früh in Führung gehen
Wie sonst auch lag der Fokus in der vergangenen Trainingswoche auf der Weiterentwicklung der Spieler und "die Jungs haben sehr gut mitgezogen", zeigt sich Cherundolo mit den Trainingseindrücken zufrieden. Damit es eine runde Woche wird, muss die U17 in Meppen diesen Beobachtungen dergestalt gerecht werden, als dass sie ihre Chancen sofort und früh in Führung geht. "Stellt man die Weichen früh in richtig, dann laufen solche Spiele auch nicht aus dem Ruder", weiß Cherundolo, wie es gegen Teams geht, die man schlagen muss.

Anpfiff der Partie ist Sonntag, 6. November um 11 Uhr auf dem B-Platz der Hänsch-Arena.