96plus, Klub

96plus: Maier und Klaus bei der Ökumenischen Essenausgabe

Besonderes Erlebnis: Felix Klaus und Sebastian Maier haben bei der von 96plus geförderten Ökumenischen Essenausgabe geholfen.

Klaus und Maier in Aktion
Während ihres Besuchs verteilten die 96-Profis gemeinsam mit Johann-Friedrich Dempwolff, dem Geschäftsführer von 96plus-Partner Johnson Controls, Essen an die Bedürftigen, schrieben Autogramme und übergaben Spenden. So wurde im Vorfeld an den heutigen Besuch beispielsweise ein "25 Jahre Pokalsieg"-Trikot zu Gunsten der Ökumenischen Essenausgabe versteigert.

Wer ebenfalls für den guten Zweck mitbieten möchte, kann ab sofort signierte Mannschaftsposter ersteigern. Der Erlös der Auktionen kommt ebenfalls der Ökumenischen Essenausgabe zu Gute.

Warme Mahlzeit in den Wintermonaten
Die Ökumenische Essenausgabe ist eine Organisation des Diakonischen Werkes Hannover. In den Wintermonaten wird im Rahmen dieser in den Räumen der Heilsarmee eine warme Mahlzeit an Mitbürgerinnen und Mitbürger ausgeben, die aus verschiedensten Gründen auf Hilfe angewiesen sind. Die Vorbereitung der Speisen sowie die Ausgabe des Essens wird mit ehrenamtlicher Hilfe ermöglicht.

v.l.n.r.: Felix Klaus, Rainer Müller-Brandes (Diakoniepastor), Johann-Friedrich Dempwolff (Johnson Controls-Geschäftsführer), Basti Maier und Mirko Woitschig (verantworlich für 96plus)