Tanzen

96 eröffnet Tanzabteilung

Zum 1. Juli schlossen sich die Mitglieder des etablierten Hannoverschen Tanzvereins TSZ Odeon e.V. Hannover 96 an. Mit diesem Zusammenschluss wurde eine neue Abteilung gegründet.

Auf gute Zusammenarbeit
Bereits Anfang des Jahres trafen sich die Verantwortlichen des Hannoverschen Tanzvereins TSZ Odeon e.V. mit der Geschäftsführung der Breitensportabteilung unseres Vereins, um über eine mögliche Zusammenarbeit zu sprechen. 

Tanzsport in Hannover fördern
Schnell stellte sich heraus, dass das gemeinsames Ziel, den Tanzsport in Hannover weiter zu fördern und auszubauen, beide Gesprächspartner vereinte. In den folgenden Monaten wurden folglich Gespräche forciert, Abläufe geregelt und Informationen, sowie gemeinsame Ziele abgestimmt. Nun eröffnet der Hannoversche Sportverein von 1896 e.V seine erste Tanzabteilung.

Namhafte Trainer
Dabei arbeiten die Funktionäre zukünftig mit der namhaften Trainerin Tatiana Drexler zusammen. Drexler wurde neben ihrer eigenen Tanzkarriere, unter anderem durch die tschechische Ausgabe des in Deutschland bekannten Formats "Let's Dance" - "Star Dance" - als Jurorin bekannt. "Wir freuen uns sehr darüber, eine solch große und verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen zu dürfen und sind uns sicher, dass wir mit unseren bestehenden Vereinsstrukturen, welche wir vom Prinzip her übernehmen möchten, allen Tänzern und Tänzerinnen in Hannover, egal, ob im Breitensport- oder Turnierbereich, in Zukunft ein optimales und abwechslungsreiches Programm zur Verfügung stellen können", so Maurice Marschall, erster Vorsitzender des TSZ Odeons e.V. und aktuell kommissarischer Abteilungsleiter der Abteilung Tanzen bei Hannover 96. 

Hannover 96 freut sich sehr über diese Erweiterung des Angebots und wünscht der Abteilung einen guten Start!