96plus, Klub

96plus-Spende: Ein neuer Drucker für die Hannöversche Tafel

Spende für den guten Zweck: 96-Präsident Martin Kind und Johann-Friedrich Dempwolff, Geschäftsführer von 96plus-Hauptpartner Johnson Controls, haben ein neues Multifunktionsdruckgerät im Wert von 3.000 Euro an die Hannöversche Tafel übergeben.

Wichtiger Anlaufpunkt für Bedürftige
Rund 4.000 Bürgerinnen und Bürger Hannovers werden über sie versorgt: die Hannöversche Tafel. Sie ist ein wichtiger Anlaufpunkt für Menschen, die Hilfe bei der Versorgung mit Lebensmitteln benötigen. Rund 130 Ehrenamtliche engagieren sich bei der Tafel. Und diese müssen koordiniert werden: Einsatzpläne, Ausgabezeiten und besondere Informationen - für all das benötigt man einen funktionierenden Drucker.

Johann-Friedrich Dempwolff (l.) und Martin Kind bei der Übergabe des Druckers an Dr. Rosenmarie Elisabeth Wallbrecht

96plus spendet einen neuen Drucker
Der alte Drucker der Hannöverschen Tafel hatte bereits seine besten Tage hinter sich, als die Tafel bei 96plus um Unterstützung für die Beschaffung eines neuen Geräts anfragte, um weiterhin einen reibungslosen Ablauf für die Menschen, die auf das Angebot der Tafel angewiesen sind, zu gewährleisten. Als langjähriger Partner und Unterstützer der Tafel spendete 96plus 3.000 Euro für die Anschaffung dieses Geräts und setzt so die Förderung dieses wichtigen Projekts fort.

96-Präsident Martin Kind: "Mit 96plus unterstützen wir die Hannöversche Tafel nun schon seit einiger Zeit durch verschiedene Projekte. Als die Tafel uns vom defekten Drucker erzählte und um Unterstützung bat, haben wir nicht lange gezögert und direkt unsere Hilfe zugesagt. Die Tafel unterstützt durch ihre hervorragende Arbeit viele Menschen dabei, ihren Alltag zu bewältigen, die ohne Hilfe der Tafel Probleme dabei hätten. Wir haben in der Vergangenheit schon mit 96plus Projekte der Tafel gefördert und setzen dies nun mit der Spende für das neue Druckgerät fort."

Dr. Rosenmarie Elisabeth Wallbrecht, Vorsitzende Hannöversche Tafel e.V.: "Wir danken 96plus und seinem Partner Johnson Controls ganz herzlich. Für uns sind Spenden eine ganz wichtige Sache, denn ohne Spenden und Mitgliedsbeiträge können wir als Verein gar nicht agieren. Vom Drucker ist unsere ganze Logistik abhängig. Die Tourenpläne, Aushänge an den Ausgabestellen, sowie die Informationen für unsere ehrenamtlichen Helfer - für alles brauchen wir das Gerät. Über die schnelle und unbürokratische Hilfe von 96plus freuen wir uns sehr."