Profis

Hannover 96 verlängert Vertrag mit Edgar Prib um ein Jahr

Hannover 96 hat den bestehenden Vertrag mit Kapitän Edgar Prib um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2019 verlängert.

"Nicht alleine lassen" in schwerer Zeit
Der 28-Jährige hatte sich im Februar erneut das vordere Kreuzband im rechten Knie gerissen – wie bereits in der Vorbereitung auf die Bundesligasaison 2017/18. Direkt nach dem zweiten schweren Verletzungsrückschlag hatte 96-Manager Horst Heldt dem Mittelfeldspieler signalisiert, dass "wir ihn nicht alleine lassen", auch Trainer André Breitenreiter versprach, dass "Eddy mit unserer Hilfe einen neuen Anlauf nehmen wird".

"Ein klares Zeichen"
Mit der Vertragsverlängerung machen 96 und Prib nun Nägel mit Köpfen. "Edgar Prib ist ein Spieler, der sich sehr mit 96 und der Stadt identifiziert. Für uns als Verein ist es eine Selbstverständlichkeit, ihn in seiner Situation zu unterstützen und mit der Vertragsverlängerung ein klares Zeichen zu setzen", sagt 96-Klubchef Martin Kind.

Ein "absoluter Teamplayer"
Manager Horst Heldt: "Eddy ist vom Trainer ganz gezielt zum Kapitän bestimmt worden, weil er nicht nur auf dem Platz herausragende Leistungen gezeigt hat, sondern in der Mannschaft ein hohes Ansehen genießt und als absoluter Teamplayer Verantwortung übernimmt. Wir werden jetzt alle am großen gemeinsamen Ziel arbeiten, dass Eddy zu weiteren Einsätzen für uns in der 1. Liga kommt."

Wir freuen uns mit Dir, Eddy - und wünschen weiterhin eine gute Genesung!