Profis

Kurz gek(l)ickt - News vom Sonntag

Auf dem Rad, auf dem Platz, auf dem Plan und auf der Baustelle - hier gibt's alle Neuigkeiten rund um 96 vom Sonntag!

  • Auf dem Rad: Am Morgen nach dem 2:2-Unentschieden bei Bayer 04 Leverkusen stand für die Startelf von gestern eine Runde Ausradeln auf dem Programm. 

  • Auf dem Platz: Die Spieler, die in Leverkusen eingewechselt worden waren oder nicht gespielt haben, waren draußen auf der Mehrkampfanlage und absolvierten verschiedene Übungen sowie ein laufintensives Spiel im Kleinfeld. Ihlas Bebou, Julian Korb und Noah Joel Sarenren Bazee waren ebenfalls auf dem Platz und trainierten individuell mit unseren Reha- und Athletiktrainern.

  • Auf dem Plan: Nach der Einheit am Sonntagvormittag haben unsere Profis den Montag frei, um zu regenerieren. Am Dienstag starten "Waldi" und Co. dann in die Vorbereitung auf das kommende Heimspiel gegen den FC Augsburg. Hier findet Ihr die kompletten Trainingszeiten!

  • Auf der Baustelle: Ein besonderes Veranstaltungsformat hatte sich 96-Haupt- und Trikotsponsor Heinz von Heiden Massivhäuser ausgedacht und dazu unsere komplette Profimannschaft eingeladen: Am Sonntagmittag wurde im Neubaugebiet "Am Pöttcherteich" in Großburgwedel eine "Baustellenparty" gefeiert.
Spaß in der Fotobox: Heinz von Heiden-Geschäftsführer Dr. Helge Mensching mit Timo Hübers, Matthias Ostrzolek, Julian Korb, Olli Sorg, Marvin Bakalorz und Philipp Tschauner

Mehr als 400 Fans begrüßten das Team um Kapitän Waldemar Anton, das pünktlich um 13 Uhr mit dem Mannschaftsbus vorfuhr, mit einem warmen Applaus und trugen so der engagierten Leistung Tags zuvor beim 2:2 in Leverkusen Rechnung. "Ich finde es super, dass die Mannschaft direkt einen Tag nach dem Spiel den Weg hierher gefunden hat und hier für die Fans - und auch für uns - da ist", erklärte Heinz von Heiden-Geschäftsführer Dr. Helge Mensching - und fügte hinzu: "So konnte sich jeder mal von unserer Bauqualität überzeugen. Wir hatten viele fröhliche Gesichter hier und es hat allen Leuten Spaß gemacht." Auf vier verschiedene Stationen teilten sich die 96-Profis eine Stunde lang auf, schrieben Autogramme, strahlten in einer Fotobox mit den Fans um die Wette, gaben Tipps beim Betonmischer-Zielschießen und einige glänzten sogar mit Maklerqualitäten, als sie bei der Hausbesichtigung einer schmucken Muster-Immobilie unterstützten. "Ein sehr gelungenes Event", fasste Towart Philipp Tschauner den 96-Sonntagsausflug im Anschluss äußerst treffend zusammen.
jb/hec

Klickt Euch hier durch die große Bildergalerie: