Profis, Nachwuchs

Kurz gek(l)ickt - News vom Montag

Unsere Mannschaft ist heute in die Saison-Vorbereitung gestartet, zwei Spieler befinden sich in Verhandlungen mit anderen Vereinen und einer kommt zu spät - lest hier die Kurznachrichten rund um 96!

  • Vorbereitung I: Nach rund vier Wochen Pause haben unsere Profis heute das Training wieder aufgenommen. Um 16 Uhr betrat unser neuer Chefcoach Mirko Slomka vor den Augen von rund 600 Zuschauern mit seinem Team den Platz. Auf dem Programm standen Lauf- und Passübungen, eine Spielform im Kleinfeld und zum Abschluss ein Spiel mit Torhütern. Rund 90 Minuten später war Schluss und alle Fans, die auf Autogramme von und Fotos mit ihren Lieblingen gewartet hatten, kamen voll auf ihre Kosten. Am morgigen Dienstag sind zwei Einheiten angesetzt: Um 10 Uhr und 16 Uhr auf der MKA.
Auf in die neue Saison: Unsere Mannschaft hat heute zum ersten Mal nach der Sommerpause wieder trainiert.

  • Vorbereitung II: Mit auf dem Platz war heute auch Ron-Robert Zieler, der nach Hannover zurückgekehrt ist und hier einen Vierjahresvertrag erhält. Ebenso wieder dabei waren Philipp Tschauner, dessen Leihe zum FC Ingolstadt geendet ist, und unsere beiden Neu-Profis Justin Neiß und Niklas Tarnat. Timo Hübers konnte derweil noch nicht mit der Mannschaft trainieren. Er ist mit Reha- und Athletiktrainer Dennis Fischer Rad gefahren.

  • Verhandlungen: Noah Joel Sarenren Bazee war beim Trainingsauftakt nicht dabei. "Er hätte sowieso nicht trainieren können", berichtete Cheftrainer Mirko Slomka über den Flügelspieler, der sich noch immer in der Reha nach seinem Syndesmoseriss im Januar befindet. "Wir verhandeln allerdings auch mit einem anderen Klub über seinen möglichen Abgang. Es gibt ein Interesse eines anderen Vereins." Auch Leo Weinkauf fehlte. Der Torhüter steht vor einer Leihe in die 3. Liga.

  • Verspätung: Jonathas hat den Trainingsauftakt verpasst. Der 96-Stürmer verbrachte seinen Urlaub in seinem Heimatland Brasilien und machte sich zu spät auf den Weg zurück nach Hannover. "Er wird morgen da sein", sagte Slomka und kündigte eine Geldstrafe für den Profi an: "Das bringt uns in die schöne Situation, dass wir den einen oder anderen Mannschaftsabend für lau haben werden."

  • Vorstellung: Am Wochenende war bekanntermaßen Phill Collins zu Gast in Hannover, um zwei Konzerte in der HDI Arena zu geben. Die Zeit zwischen den beiden Shows nutzten seine beiden fußballbegeisterten Söhne Matthew (14) und Nicholas (18), der seinen Vater bei den Gigs am Schlagzeug begleitet, für einen Besuch in der 96-Akademie. Danny Haasler, pädagogischer Mitarbeiter in der Akademie, übernahm daher nur Stunden vor dem zweiten Konzert die Exklusiv-Führung, bei der die Collins-Sprösslinge die Räumlichkeiten und Außenanlagen in der Eilenriede genau unter die Lupe nahmen. Im Anschluss an den Akademie-Besuch ging es dann noch in den frisch umgebauten Fanshop an der HDI Arena, wo sich Nicholas unser neues schwarzes Auswärtstrikot von Macron aussuchte - mit der Begründung: "Das finde ich am besten, schwarz passt auch gut auf die Bühne. Es sieht total geil aus." Tja, und der Rest ist dann wohl Geschichte...
    jb/hec/hop
Matthew Collins, Danny Haasler, Lindsey Evans (Management Phil Collins) und Nicholas Collins (v.l.n.r.)