Profis

Kocak nach Fürth: "Ich habe erst gedacht: Was macht er da?"

Ihr wollt wissen, vor wem 96-Cheftrainer Kenan Kocak nach dem Sieg in Fürth den Hut zieht, warum er sich für die Mannschaft freut und warum er bei Linton Mainas großartiger Torvorbereitung gedacht hat: "Was macht er da?" Dann hätten wir da was für Euch!

Kenan Kocak über ...

  • ... die Leistung in Fürth: "Das war von der ersten bis zur letzten Sekunde ein sehr gutes Spiel von uns - auch zu zehnt haben wir uns Torchancen herausgespielt. Der Wille war da, die Einstellung war da - auf diese Leistung können wir stolz sein."

  • ... den Zusammenhalt im Team: "Ich habe auch nach den ersten beiden Spielen gesagt, dass wir ein gutes Miteinander haben. Es ging aber darum, das auch auf den Platz zu transportieren. Die Spieler haben letzte Woche öffentlich ganz schön Kritik einstecken müssen. Dieses Mal haben sie sich belohnt, das freut mich riesig für die Jungs und die Mannschaft."

  • ... Torwart Ron-Robert Zieler: "Natürlich hat er einen großen Anteil an dem Sieg in Fürth, nicht nur wegen des gehaltenen Elfmeters. Aber: Wir haben ihn vergangene Woche nicht verteufelt - und heben ihn jetzt nicht ins Rampenlicht. Das Wichtigste ist die Mannschaft."
Kenan Kocak: "Dieses Mal haben sie sich belohnt, das freut mich riesig für die Jungs und die Mannschaft."

  • ... die Torvorbereitung von Linton Maina zum 3:1: "Das war sehr mannschaftsdienlich. Ich habe erst gedacht: Was macht er da, hoffentlich rennt er nicht ins Aus, und dann legt er den Ball in der 96. Minute noch frech quer für Simon Stehle. Aber das zeigt, dass Linton fit ist (lacht)."

  • ... das Profidebüt von Simon Stehle: "Hut ab und Respekt, und zwar nicht nur wegen seines Tores, sondern auch, wie er das taktisch gemacht hat. Wir sind nach wie vor in einer schwierigen Situation, aber trotzdem ist es wichtig, solch jungen Spielern zum nächsten Schritt zu verhelfen und damit Werte für den Verein zu schaffen."

  • ... das Personalpech: "In Fürth sind nicht nur John Guidetti und Hendrik Weydandt verletzt ausgefallen, sondern auch Kapitän Marvin Bakalorz, Marcel Franke und Sebastian Soto. Und dann fliegt im Spiel Josip Elez mit Gelb-Rot vom Platz und Felipe muss verletzt runter. Ich möchte mal sehen, wie andere Mannschaften mit solchen Rückschlägen umgehen. Wir haben das toll gemacht - auch davor ziehe ich den Hut."
    hr