Profis, Fans

Kaiser macht kleinen Magnus "megaglücklich"

Der Freitagabend hielt aus hannoverscher Sicht zahlreiche Happy Ends parat. Auch für den 9-jährigen Magnus – ein großer Dominik-Kaiser-Fan, der am Ende des Tages ein ganz besonderes Erinnerungsstück sein Eigen nennen durfte.

Das Plakat (oben rechts eingeklinkt) führt zum Erfolg: Magnus zeigt sein Kaiser-Trikot.

Standards werden "nachtrainiert"
Die Hoffnung ist schon Stunden vor Anstoß der Partie beim 1. FC Nürnberg da: Stolz präsentiert Björn Kecker am Freitagvormittag via Twitter das Plakat, das sein Sohn Magnus für den gemeinsamen Ausflug ins Max-Morlock-Stadion vorbereitet hat. Der Inhalt richtet sich an 96-Mittelfeldlenker Dominik Kaiser: "Bekomme ich BITTE Dein Trikot?" steht dort in großen, bunten Lettern. Der 9-Jährige ist großer Kaiser-Fan, spielt in der E-Jugend seines Heimatvereins im Landkreis Dachau bei München – die Keckers sind Exil-96er – auf derselben Position. Und es gibt noch eine Parallele zwischen den beiden: "Im Hinblick auf die Mitspieler ist Magnus – wie Dominik auch – körperlich nicht unbedingt der Größte. Das motiviert ihn immer, weil er sieht, dass die Größe nicht das Entscheidende ist", verrät Papa Björn. Zudem sei der Sprössling Fan von "Dommes" Standards, "die er fleißig im Garten 'nachtrainiert'".

Kaiser-Jubel während und nach dem Spiel
Zu recht, schließlich ist es eine zielgenaue Kaiser-Ecke, die Timo Hübers in der 18. Minute zur 1:0-Führung für die Roten einnickt. Der Treffer sorgt bei den Keckers für den ersten großen Kaiser-Jubel am Freitagabend. Der Neuzugang ist auch in Nürnberg wieder Dreh- und Angelpunkt in der Schaltzentrale des 96-Spiels. Aus Magnus‘ Sicht hat er aber seine vielleicht wichtigste Aktion nach Schlusspfiff: Am Ende der Feier vorm Auswärtsblock mit den mitgereisten 96ern erblickt der Mann mit der Nummer 13 das selbstgebastelte Plakat und überreicht dem kleinen Fan sein Trikot. Der sei "megaglücklich", verkündet Björn Kecker, dessen Profilname passenderweise @Keckenbauer lautet, alsbald via Twitter. Ein unvergesslicher Moment an einem unvergesslichen Abend – mit vielen Happy Ends.
hec