Profis, Pressekonferenz

Pressekonferenz vor St. Pauli: "Die bestmögliche Platzierung erreichen"

Das vorletzte Heimspiel steht an: Vor dem Duell mit dem FC St. Pauli am Mittwochabend spricht Kenan Kocak über Ziele in der Tabelle, den kommenden Gegner und die Mentalität seines Teams. Schaut Euch hier die komplette Pressekonferenz an oder lest die wichtigsten Aussagen unseres Cheftrainers zusammengefasst!

  • Kocak über die Personallage: Haraguchi geht es besser. Es wird ein Zeitrennen. Wir müssen sehen, ob es reicht. Ochsi ist wieder hergestellt und demnach auch einsatzfähig. Die anderen fünf Spieler sind natürlich auch wieder voll im Training dabei.

  • Kocak über die Tabelle: Wir sollten schon anstreben, dass wir die bestmögliche Platzierung erreichen. Für uns selbst und für unser Wohlbefinden. Das erwarte ich von der Mannschaft. Aber es geht auch um den ganzen Verein, um Einnahmen für den Verein, auch das sollten wir betrachten. Wir werden die letzten drei Spiele nicht einfach schleifen lassen.

  • Kocak über den FC St. Pauli: Es ist aktuell schwer, St. Pauli zu greifen. Sie haben die letzten Spiele in verschiedenen Formationen, in verschiedenen Systemen und mit unterschiedlichem Personal gespielt. Es ist schwierig für das Trainerteam, genau zu sagen, wie wir sie erwarten. Es ist eine sehr gute Mannschaft, eine sehr spielstarke Mannschaft. Sie haben gute Jungs und viel Qualität in ihren Reihen. Zusätzlich haben sie einen erfahrenen Trainer. Wir wissen um die Schwere der Arbeit.

  • Kocak über Jung-Papa Anton: Er ist ein sehr wichtiger Spieler und wichtiger Bestandteil für uns. Wir können ihn nicht einfach so ersetzen. Er hat diese Woche normal trainiert und ist am Mittwoch natürlich dabei. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch an ihn und an seine Frau. Es ist schön, dass es der Mutter und dem Kind gut geht. Natürlich war der Zeitpunkt für uns als Mannschaft und das Spiel in Darmstadt ungünstig - aber es gibt wichtigere Dinge im Leben als den Fußball. 

  • Kocak über das Defensivverhalten bei Standards: Die Ecken sind natürlich das eine. Aber ich beschäftige mich auch mit der Entstehung der Ecken. Da sind unnötige Aktionen, die es zu vermeiden gilt. Genau dort gilt es, anzusetzen. Wir waren diese Saison sehr unsicher bei der Verteidigung vieler Standards. Das müssen wir zur neuen Saison schnellstens abstellen. Wir lassen nicht viele Chancen zu - aber die Bälle, die aufs Tor kommen, sind meist dann drin. Das darf nicht sein und daran müssen wir arbeiten.

  • Kocak über Marvin Bakalorz und Josip Elez: Elez ist wieder fit. Baka hat leider aufgrund der Englischen Woche nur regenerativ trainiert - so hatten wir wieder keine Gelegenheit, um in intensive Zweikämpfe reinzuschnuppern. Ich muss mit Baka sprechen und mit ihm gemeinsam eine Entscheidung treffen, was angebracht ist. Er kann auch nur performen, wenn er bei 100 Prozent ist.

  • Kocak über die Mentalität: Die Mannschaft ist auf einem richtig guten Weg. Dort gilt es, ein Riesen-Kompliment an die Mannschaft auszusprechen. Wie sie die letzten Wochen - trotz aller Widerstände -  zusammengerückt sind, ist klasse. Wir dürfen allerdings nicht alles schönreden - wir sind leider sehr großzügig im Geschenke verteilen. Das gilt es, abzustellen. Was die Mentalität der Mannschaft angeht, hat sie einen großen Schritt gemacht.

  • Kocak über Timo Hübers: Hübi ist ein wichtiger Spieler. Man darf nicht vergessen, wie lange er gefehlt hat. Es war mir bewusst, dass ein gewisses Risiko dabei ist, ihn so viel spielen zu lassen. Ich möchte allerdings nicht von einem Loch in seinen Leistungen reden. Er hat auch in Darmstadt ein gutes Spiel gemacht. Klar ist, dass er bei einer Situation unglücklich aussah - aber das passiert. Dennoch bringt er jede Woche Super-Leistungen und ich bin sehr zufrieden mit ihm. Wenn sein Körper und sein Geist grünes Licht geben, dann wird er auch wieder spielen.

  • Kocak über Edgar Prib: Eddy macht es sehr gut. Er hat einen ungemein guten Torriecher. Er ist sehr passsicher. Außerdem besitzt er eine sehr hohe Spielintelligenz. Er bewegt sich in den Räumen sehr gut und besitzt ein sehr hohes taktisches Verständnis. Es freut mich, dass er so einen Lauf hat. Ich hoffe, dass er seine Leistung aus den letzten Spielen bestätigen kann.