Profis

Walbrecht unterschreibt Profivertrag - und wechselt nach Wiesbaden

Hannover 96 hat eine weitere Weiche für die Zukunft gestellt: 96-Nachwuchsmann Tim Walbrecht hat seinen ersten Profivertrag bei den Roten unterschrieben. Um Spielpraxis zu sammeln, wird der 19-Jährige für ein Jahr zum SV Wehen Wiesbaden in die 3. Liga verliehen.

Seit Beginn dieses Jahres ist Tim Walbrecht im Training unserer Profis dabei - nun macht er die nächsten Schritte.

Erst Profivertrag, dann Leihe
Walbrecht erhält einen über drei Jahre bis zum 30. Juni 2023 laufenden Lizenzspielervertrag. Seit
Beginn des Kalenderjahres trainiert der in der 96-Akademie in der Eilenriede ausgebildete Youngster durchgängig unter Kenan Kocak mit dem Zweitligateam der Roten. Während der Defensivmann, der sowohl im Abwehrzentrum als auch auf der Sechs zuhause ist, in den Vorbereitungstestspielen regelmäßig Spielzeit erhielt, kam er im Pflichtspielbetrieb der Profis noch nicht zum Einsatz. Um Spielpraxis zu sammeln, wird Walbrecht für eine Saison an den SV Wehen Wiesbaden in die 3. Liga verliehen.

96-Sportdirektor Gerhard Zuber: "Tim hat in den vergangenen Monaten eine tolle Entwicklung hingelegt und insbesondere in der Saisonvorbereitung große Schritte gemacht. Es ist auf jeden Fall sinnvoll für ihn, jetzt Spielpraxis zu sammeln – dafür ist die 3. Liga eine super Plattform und das Interesse von Wehen Wiesbaden war groß. Sie haben sich sehr um Tim bemüht. Deswegen haben wir uns zu dem Schritt entschlossen. Ich glaube, dass das für alle Parteien eine Win-Win-Situation ist."

Tim Walbrecht: "Ich bin natürlich sehr glücklich. Auf diesen Moment habe ich lange hingearbeitet, da geht jetzt natürlich ein Traum in Erfüllung: mein erster Profivertrag – und das hier in Hannover, in meiner Heimat. Für mich ist es wichtig, Spielpraxis auf einem hohen Niveau zu bekommen. Der SV Wehen Wiesbaden ist dafür ein Top-Verein – um dann danach noch stärker hierher zurückzukommen."