Profis

Lüttjes vom Tage: Die 96-News vom Donnerstag

96-Cheftrainer Kenan Kocak äußert sich zur Personallage sowie zu Patrick Twumasi und 96-Geschäftsführer Martin Kind spricht im NDR-Interview - hier gibt's die Kurznachrichten rund um 96 vom Donnerstag!

Fokus aufs Derby: Bei der Pressekonferenz vor dem Duell verriet Kenan Kocak, welche Spieler am Samstag zur Verfügung stehen.

  • Personallage vorm Derby: Bei der Pressekonferenz vor dem Derby am Samstag (Anpfiff: 13 Uhr) gab Kenan Kocak auch ein Update zur Personallage. So stehe noch ein kleines Fragezeichen hinter möglichen Einsätzen von Franck Evina, "der Anfang der Woche einen leichten grippalen Infekt hatte", und Josip Elez, der an "Oberschenkelproblemen" laboriere. "Mal schauen, ob es bis zum Spiel reicht", sagte Kocak. "Ansonsten sind alle Mann an Bord."

  • Kocak zu Twumasi: Im Gespräch mit den Journalisten äußerte sich Kocak auch zu Patrick Twumasi, der Anfang August zu unseren Roten gewechselt war, und seitdem beim Pokalspiel in Würzburg und in der Liga beim VfL Osnabrück zu zwei Kurzeinsätzen kam. "Jeder Tag Training und jede Einheit tun ihm sehr gut. Auch die Länderspielpause wird ihm noch mal gut tun", sagte Kocak. Er sei in diesem Fall froh, "dass er nicht nominiert worden ist. Da haben wir noch mal Zeit, um zu arbeiten, um aufzuholen." Denn eines sei klar: "Er bringt hervorragende Qualitäten mit sich."

  • Kind im NDR-Interview: In einem ausführlichen Interview von 96-Geschäftsführer Martin Kind mit NDR-Redakteur Martin Roschitz ging es – natürlich – auch um das Derby am Samstag. Kind machte deutlich, dass er mit der Rivalität zwischen Hannover und Braunschweig, die angeblich bis ins Mittelalter zurückführt, nichts anfangen kann. "Wir freuen uns, dass wir überhaupt mit Zuschauern spielen dürfen. Und ich freue mich auf das Derby", sagte Kind. "Im Norden ist das Derby ein Spiel mit hohem Stellenwert für die Region, für Braunschweig und Hannover 96." Kinds Wunsch ist natürlich ein Heimsieg, und in dieser Hinsicht ist er zuversichtlich: "Ich gehe davon aus, dass wir das Spiel erfolgreich gestalten. Ich habe volles Vertrauen in Trainer Kenan Kocak und die Mannschaft." Hier geht's zum gesamten Interview!

Schon gesehen?

  • Neues Bezahlsystem: Ab sofort kann an allen Verkaufspunkten in der HDI Arena bargeldlos und kontaktlos mit der Girocard, allen gängigen Debit- und Kreditkarten sowie mit Smartphone oder Smartwatch via Apple Pay und Google Pay bezahlt werden. Das neue Bezahlsystem löst die HDI-Arena-Karte ab.

  • Nächstes Testspiel: In der anstehenden Länderspielpause bestreiten unsere Roten ein Testspiel gegen den 1. FC Union Berlin. Am kommenden Donnerstag, den 8. Oktober, um 17 Uhr sind wir zu Gast im Stadion An der Alten Försterei.