Profis, Fans

Lüttjes vom Tage: Die 96-News vom Dienstag

Kenan Kocak spricht über den weiteren Plan nach Mike Frantz' Verletzung, Franck Evina muss das Training vorzeitig beenden, und Genki Haraguchi absolviert ein individuelles Programm - hier gibt's unsere Kurznachrichten rund um 96 vom Dienstag!

  • Vorbereitung auf Fürth: Nach einem freien Tag, der unseren Profis zur Regeneration diente, startete Kenan Kocak mit seinem Team heute in die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel bei der SpVgg Greuther Fürth am kommenden Sonntag (13.30 Uhr, im "Roten Radio" auf hannover96.de). Nach einem Warm-up mit Reha- und Athletiktrainer Tobias Stock folgten ein paar Passübungen, ehe der Ball im 11-gegen-11 rollte. Zum Abschluss der Einheit standen intensive Läufe auf dem Programm. Nach rund 105 Minuten war Schluss, weiter geht's am Mittwoch. 

  • Programm für Haraguchi: Genki Haraguchi übte heute individuell mit Reha- und Athletiktrainer Timo Rosenberg. Unser Offensivmann hatte sich am Samstag gegen Düsseldorf beim Foul von Kevin Danso, das zum Elfmeter für unsere Roten führte, die Muskulatur im Oberschenkel überdehnt, und trat daher noch einmal kürzer. Eine "Vorsichtsmaßnahme", wie 96-Chefcoach Kenan Kocak nach dem Training erläuterte. "Er wird morgen wieder ganz normal mit der Mannschaft trainieren."

  • Untersuchungen bei Evina: Vorzeitig die Einheit beenden musste heute Franck Evina. Es sei "ohne Fremdeinwirkung" passiert, sagte Kocak. "Er kam hoch zum Kopfball und ist dann irgendwie verkehrt aufgekommen." Nach kurzer Behandlung durch unsere Physiotherapeuten wurde Evina mit dem Golfcart zur Arena gebracht, weitere Untersuchungen werden folgen.

  • Kocak über Frantz: Bereits am Sonntag hatte sich Mike Frantz im Training verletzt, am gestrigen Montag folgte die Diagnose: Wegen eines Teilabrisses der rückseitigen Oberschenkelmuskulatur wird uns unser Kapitän lange fehlen. "Es ist ein herber Verlust für uns als Mannschaft", sagte Kocak. "Wir müssen vom Schlimmsten ausgehen und uns darauf einstellen, dass er auf jeden Fall dieses Jahr nicht mehr spielen wird." Da Frantz auch neben dem Platz eine große Bedeutung im Teamgefüge hat, sei eine Behandlung oder Reha außerhalb von Hannover aktuell aber kein Thema. "Mike ist ein wichtiger Spieler für uns, deswegen wollen wir ihn schon hier bei uns in der Umgebung behalten, auch hier bei uns in der Kabine. Deswegen ist Stand jetzt nicht die Überlegung, ihn irgendwie quer durch Deutschland reisen zu lassen", führte Kocak aus.
    jb

Klickt Euch hier durch die Bilder vom heutigen Tag:

Schon gesehen?

  • Marvin Ducksch: Zuhause fuhren unsere Roten mit dem 3:0 gegen Düsseldorf jüngst den siebten Heimsieg in Folge ein, auswärts läuft es dagegen weniger - den letzten Dreier auf fremdem Rasen gab es Ende Mai in Osnabrück. Hat 96 also eine "Auswärtsschwäche"? "Nein", sagt 96-Stürmer Marvin Ducksch - und zeigt sich mit Blick auf das Duell in Fürth am Sonntag optimistisch gestimmt.

  • Gerhard Zuber: Wann starten Vertragsverhandlungen mit Timo Hübers und Genki Haraguchi? Es gibt wenige Fragen, die die 96-Fans derzeit mehr umtreiben. Sportdirektor Gerhard Zuber nahm vor dem Spiel gegen Fortuna Düsseldorf am 96TV-Mikrofon dazu Stellung.