Profis

Der Vorbericht: "Intensives Duell" mit dem Tabellennachbarn

Nach dem 3:0-Sieg im Hinspiel wollen unsere Roten am Sonntag (Anpfiff: 13.30 Uhr) nun auch auswärts bei Fortuna Düsseldorf nachlegen. Wie beide Teams in Form sind, was die Fakten sagen, und wie es personell aussieht, lest Ihr wie gewohnt in unserem Vorbericht!

Formcheck:
Während unsere Mannschaft aus den letzten drei Spielen sieben Punkte holte (0:0 gegen Paderborn, 2:1 im Derby, 1:0 gegen Osnabrück), lief es bei der Fortuna weniger rund: Zuletzt spielten die Düsseldorfer 1:1 bei Jahn Regensburg, davor gab es Niederlagen gegen Holstein Kiel (0:2) und in Würzburg (1:2). Dennoch hatte der Bundesliga-Absteiger zu Beginn des Jahres noch konstant gepunktet, sodass zwischenzeitlich sogar Tabellenplatz drei zu Buche stand (16. Spieltag). Aktuell rangiert Düsseldorf punktgleich mit unseren Roten an siebter Stelle im Tableau, durch das bessere Torverhältnis (+9 zu +2) nehmen wir den sechsten Platz ein.

Im Hinspiel in Hannover Ende Oktober vergangenen Jahres besiegten unsere Roten Düsseldorf mit 3:0 - damals noch vor einem Teilpublikum. (Foto: 96/Kaletta)

"Es wird ein intensives Duell", erwartet 96-Cheftrainer Kenan Kocak mit Blick auf die Partie gegen den direkten Tabellennachbarn. Und fügt bestimmt an: "Wir fahren mit Sicherheit nicht nach Düsseldorf, um dort nur ein bisschen mitspielen zu wollen."

Faktencheck:

          • Während Hannover in der Bundesliga eine negative Bilanz gegen Düsseldorf hat (nur vier Siege bei zwei Remis und zehn Niederlagen), haben unsere Roten in der 2. Bundesliga die Nase vorn (vier Siege für 96, drei Remis, zwei Siege für Düsseldorf).

          • In den letzten vier Duellen in der 2. Bundesliga beider Teams blieb 96 ungeschlagen (zwei Siege, zwei Remis, u.a. 3:0 im Hinspiel). Fortunas letzter Zweitliga-Sieg gegen Hannover datiert aus dem November 1998 (2:0-Auswärtserfolg unter Trainer Klaus Allofs), zu Hause hat Düsseldorf in der 2. Bundesliga überhaupt noch nie gegen Hannover gewonnen (drei Remis, eine Niederlage).

          • Die heutigen Düsseldorfer Felix Klaus, Kenan Karaman und Edgar Prib waren alle Leistungsträger bei Hannovers letztem Bundesliga-Aufstieg 2017. Auch Andre Hoffmann spielte einst lange für unsere Roten.

          Personalcheck:
          Definitiv in Düsseldorf nicht dabei sein werden Linton Maina und Franck Evina (beide Aufbautraining). Ob Mike Frantz nach seiner Rückkehr ins Mannschaftstraining auch schon wieder ein Kandidat für den Kader ist, ließ Kocak noch offen. Die angeschlagenen Marvin Ducksch und Hendrik Weydandt sind noch einmal zu einem weitergehenden Check nach München gereist. Im Gegensatz zu seinem Gegenüber bei 96 kann Fortuna-Coach Uwe Rösler aus dem Vollen schöpfen: Bei Düsseldorf gibt es aktuell für Sonntag keine Ausfälle.

          Rund um die Partie halten wir Euch natürlich wie gewohnt über Twitter, Instagram, Facebook und unseren Liveticker auf dem Laufenden. Außerdem könnt Ihr das Duell im Audio-Livestream verfolgen - einfach das "Rote Radio" einschalten!
          jb

          Quotencheck: